Samstag, 26. September 2020
Deutsch Englisch

Fortbildung: der Internationale Meister HWK

Weinheim. (adb) Die duale Berufsausbildung und die Qualität deutscher Lebensmittel sind im Ausland hochgeschätzt. Es besteht daher eine weltweite Nachfrage nach Fachkräften aus Deutschland. Für Meister aus den Lebensmittelhandwerken, die im Ausland Erfahrungen sammeln oder dort eine Zeit lang Karriere machen wollen, bietet die Bundesakademie Weinheim (ADB) ab März 2019 eine Fortbildung zum «Internationalen Meister HWK» an. Kooperationspartner ist die Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main, die bereits einen Pilotkurs für das Gesamthandwerk durchgeführt hat. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier war bei der Abschlussfeier persönlich dabei und nannte die Absolventen in seiner Rede die «Champions League» des Handwerks.

Bernd Kütscher, Direktor der Bundesakademie Weinheim: «Wir möchten mit diesem Kurs interkulturelle Kompetenzen für die Tätigkeit in anderen Ländern vermitteln. Dies bietet für Bäcker- oder Konditormeister die Chance, international zu lernen und persönlich zu reifen, bevor sie später wieder in Deutschland Verantwortung übernehmen». Zu den Dozenten gehören unter anderem der Chefbäcker der Mein Schiff-Flotte sowie der Projektmanager der Stiftung «Brot gegen Not», die weltweit Entwicklungshilfe leistet.

20181030-ADB

Für den Kurs können Fördermittel beantragt werden. Eine staatlich anerkannte Prüfung der Handwerkskammer rundet die Fortbildung ab. Interessenten finden auf akademie-weinheim.de nähere Informationen zum Kurs, der Ende März 2019 beginnt (Foto: ADB).