Montag, 28. September 2020
Deutsch Englisch
20190718-ZUSCHAUER

Frankreich: IK Investment verkauft Cerelia an Ardian

Paris (FR) / New York (NJ). (eb) Wie die US-amerikanische Ardian Holding mitteilt, übernimmt sie die Großbäckerei Cerelia vom IK VII Fonds, einem von IK Investment Partners beratenen Fonds. Cerelia ist ein führender transatlantischer Anbieter von innovativen Bäckerei-Lösungen mit einem Produktportfolio, das unter anderem backfertige Kuchen- und Pizzateiglinge, Pfannkuchen, Crêpes und Kekse umfasst. Die Produkte des Unternehmens bieten Verbrauchern ein gesundes und bequemes Backerlebnis. Auch das Management-Team von Cerelia unter Leitung von Guillaume Reveilhac wird neben Ardian eine nennenswerte Beteiligung an der Großbäckerei halten.

Cerelia mit Hauptsitz in Paris zählt über 1.600 Mitarbeitende, betreibt zwölf Anlagen in Europa und Nordamerika, verkauft seine Produkte in mehr als 50 Ländern weltweit und erzielt per Anno einen Umsatz von knapp 500 Millionen Euro. Das Unternehmen geht auf die Alsacienne de Pâtes Menagères zurück, die 2012 mit Eurodough zu Cerelia fusionierte. Im Jahr 2015 haben das Unternehmen und IK ihre Strategie durch die Übernahme von «de Bioderij» ergänzt, die ihr Produktportfolio um Pfannkuchen und Crêpes erweitert und das Unternehmen auf dem nordamerikanischen und asiatischen Markt eingeführt hat. In den letzten drei Jahren erwarb Cerelia auch zwei komplementäre Unternehmen, English Bay Batter und Bakeaway, um das Produktportfolio und die geografische Reichweite, besonders in den USA, Kanada und Großbritannien, weiter auszubauen.

Cerelia hat in Europa ein enormes Wachstum erlebt, was auf die Konzentration auf Qualität, tadellosen Service und neue Produktinnovationen – einschließlich einer Reihe von organischen, glutenfreien und gesunden Produkten – sowie auf eine ehrgeizige, aber durchdachte Akquisitionsstrategie zurückzuführen ist. Heute hält Cerelia führende Positionen in mehreren europäischen Kernmärkten und baut in Nordamerika schnell ein Portfolio innovativer Backwaren auf.

Cerelia hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben und setzt auf landwirtschaftliche Praktiken, die die biologische Vielfalt fördern, auf lokale Produktion, wann immer möglich, und auf grüne Energie, um den Kohlenstoff-Fußabdruck zu reduzieren. Darüber hinaus wird das Unternehmen weiterhin innovative Produktionspraktiken und die Reduzierung von Verpackungsmaterialien in den Vordergrund stellen, um das Wachstum neuer, bahnbrechender Produktmöglichkeiten zu unterstützen.

Guillaume Reveilhac, Gründer und CEO von Cerelia, sagt: «Das Cerelia-Team freut sich, dieses neue Kapitel in der Entwicklung des Unternehmens zu beginnen, und wir danken dem IK-Team für seine Unterstützung und Führung in den letzten fünf Jahren. Gemeinsam haben wir Cerelia dramatisch weiterentwickelt und sind zu einem führenden Unternehmen im europäischen Bäckereisegment geworden. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Ardian, da das Team über einen starken kooperativen Ansatz, Kernkompetenzen und ein umfangreiches Netzwerk verfügt. Außerdem hat uns die primäre Geschäftsphilosophie von Ardian überzeugt, eine Reihe von Werten, die wir ebenfalls teilen. Unser gemeinsames Ziel basiert auf zwei Aspekten: erstens, unsere Position in unserem Kerngeschäft – gekühlte Teigwaren, Crêpes und Pfannkuchen – zu stärken und zweitens, in die Expansion in angrenzende Segmente und die Erweiterung unserer geografischen Reichweite zu investieren».

Reveilhac: «In den letzten zehn Jahren ist es Cerelia gelungen, sein Kapital für eine Reihe von Mitarbeitenden zu öffnen. Wir werden dies mit Ardian fortsetzen. Unser Management-Team hat sich unserer Strategie verpflichtet und an der Seite von Ardian eine bedeutende Investition getätigt. Ich möchte mich bei unseren Mitarbeitenden für ihr Engagement, ihre Unterstützung und ihre Professionalität bedanken, die jeden Tag dazu beitragen, die Qualität unserer Dienstleistungen für unsere Kunden zu verbessern».

Thibault Basquin, Leiter der Abteilung Americas Investments des Ardian Buyout-Fonds, sagt: «Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit dem Management zu investieren, um das Wachstum von Cerelia in Europa und Nordamerika zu beschleunigen. Die unangefochtene Marktposition in Europa, die Qualität der Kundenbeziehungen und die Wachstumsgeschichte des Unternehmens spiegeln die Stärke des Managementteams, der Mitarbeiter und das allgemeine Engagement für eine Kultur der Exzellenz wider. Besonders freut sich Ardian über die Partnerschaft mit Guillaume Reveilhac und Walter Kluit, um das organische Wachstum und die Akquisitionsstrategie von Cerelia voranzutreiben. Wir glauben fest daran, dass die innovativen Produkte, der Einsatz von Technologie und die Nachhaltigkeitsinitiativen des Unternehmens Cerelia zu einem führenden Unternehmen in der Bäckereibranche machen».

Remi Buttiaux, Partner bei IK Investment Partners und Berater des IK VII Fonds, sagt dazu: «Wir haben uns sehr gefreut, Guillaume Reveilhac und sein Team dabei zu unterstützen, Cerelia zu dem weltweit führenden Unternehmen zu machen, das es heute ist. Unter unserer Eigentümerschaft hat Cerelia seine Größe innerhalb von vier Jahren verdoppelt und seine Produktpalette sowie seine internationale Präsenz durch drei Akquisitionen weiter ausgebaut. Das einzigartige Know-how der Gruppe, gepaart mit ihrem Wettbewerbsvorteil in der Produktion, wird einen reibungslosen Übergang in die neue Entwicklungsphase ermöglichen».

Cerelia ist die siebte Investition des Buyout-Teams von Ardian im Jahr 2019. Mit 50 Mitarbeitenden an sieben Standorten in Europa und New York investiert das Buyout-Team in hochwertige Mid- und Large-Cap-Unternehmen und wendet Transformationsstrategien an, um in ihren Nischenmärkten weltweit führend zu werden (Foto: pixabay.com).