Sonntag, 28. November 2021
Deutsch Englisch

Frankreich: Mehr Weizen zur Ernte 2007 angebaut

Bonn. (zmp) Der Anbau von Weizen zur Ernte 2007 bewegt sich in Frankreich offiziellen Schätzungen zufolge mit 4,9 Millionen Hektar knapp zwei Prozent über dem Vorjahr und vier Prozent über dem Fünf-Jahres-Mittel. Die Wintergerstenfläche stabilisiert sich nach dem elfprozentigen Anstieg zur Ernte 2006 bei geschätzten 1,2 Millionen Hektar. An Hafer wurden im Herbst rund 68.000 Hektar ausgesät, das sind zwei Prozent mehr als im Vorjahr, jedoch vier Prozent weniger als im langjährigen Durchschnitt. Die Roggenfläche bewegt sich gegenüber dem Vorjahr unverändert bei rund 26.000 Hektar. Das sind zwölf Prozent unter dem Mittel der Jahre 2000 bis 2005. Bei Triticale wird zur Ernte 2007 ein leichter Rückgang um ein Prozent auf 329.000 Hektar erwartet, berichtet die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) aus Bonn.