Donnerstag, 9. Dezember 2021
Deutsch Englisch

Gelsenkirchen: Bäckerei brennt komplett nieder

20210720-FW-GE

Gelsenkirchen. (fw) Bei einem nächtlichem Brand in Gelsenkirchen wurde ein Bäckereibetrieb vollkommen zerstört, berichtet die örtliche Feuerwehr. Um 01:00 Uhr in der Nacht erreichte die Leitstelle ein Notruf aus dem Stadtteil Heßler. Mitarbeitende einer dortigen Bäckerei berichteten von einem brennenden Backofen. Als die ersten Kräfte in der Heßler Straße eintrafen, konnte die Notrufmeldung bestätigt werden. Die Flammen hatten sich vom Ofen bereits auf das Obergeschoss und in Teile der Dachkonstruktion durchgefressen. Wegen der verwinkelten Bebauung und den unmittelbar angrenzenden Nachbargebäuden bestand die Gefahr, dass sich das Feuer weiter ausdehnt. Über zwei Drehleitern und mehrere Strahlrohre leiteten die Wehrmänner die Brandbekämpfung mit Wasser und Schaum ein, ließen aber nie das im Gebäude befindliche Mehlsilo außer acht, denn: Im Fall einer Mehlstaubaufwirbelung hätte es zu einer Zündung des explosiven Gemisches kommen können. Mit dem nötigen Fingerspitzengefühl umschifften die Einsatzkräfte diese Gefahr und konnten erfolgreich das Übergreifen auf die Nachbargebäude verhindern. Für den Bäckereibetrieb kam jedoch jede Hilfe zu spät. Er brannte vollständig aus. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis zum frühen Vormittag an. Personen kamen nicht zu Schaden. Im Einsatz waren neben den Kräften der Berufsfeuerwehr auch Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr und zwei Fachberater des THW Gelsenkirchen. Die Brandursache wird im Nachgang durch die Kriminalpolizei zu klären sein. Die Schadenshöhe kann die Feuerwehr nicht beziffern (Foto: Feuerwehr Gelsenkirchen).