Samstag, 10. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Givesco: beteiligt sich zu 50 Prozent an Fronhoffs

Sevelen. (wib) Die dänische «Givesco Bakery A/S» mit Zentrale in der Region Arhus hat 50 Prozent des Tortenproduzenten Mathias Fronhoffs GmbH + Co. KG am Linken Niederrhein übernommen. Zugleich traten Regina und Heinz Fronhoffs als Geschäftsführer zurück. Die Leitung der Geschäfte liegt jetzt in den Händen von Givesco-Chef Kenneth Eskildsen. Eskildsen Junior gehört über Givesco zu der Investorengruppe, die 2001 (?) DanCake A/S von der damaligen Kamps AG, heute Lieken AG zurückgekauft hatte. DanCake war 1931 von Jens Eskildsen (Senior) in der dänischen Region Jütland gegründet worden und unterhält heute Produtionsstätten in Dänemark, Deutschland und Polen. Kenneth Eskildsen macht nicht viel Wesen um seine Geschäfte. Wie gut er auf dem deutschen Markt vertreten ist, zeigt zum Beispiel die «Gesellschaft für Märkische Kühlprodukte GmbH» (GMK). Die Spezialisten für Blätterteig, Hefeteig, Pizzateig weisen den Dänen in ihrem Impressum als Geschäftsführer aus. Ebenso die «Grötsch Tiefkühl-Backwaren Produktions GmbH» aus Berlin gehört zu Eskildsens Imperium und ist eng mit mit der GMK verwoben. Auch sie beschäftigt sich mit der Herstellung von «TK-Backkuchen und Teigen für LEH, GV und Industrie». Zurück zu Fronhoffs: «20 Tonnen Sahne pro Tag sind Durchschnitt» berichtete der WebBaecker im Mai 2005. Daran hat sich nicht viel verändert; außer, dass es statt der 180 Beschäftigten heute rund 200 Mitarbeiter/innen gibt. Die Beteiligung von Givesco an Fronhoffs soll vor allem der Standortsicherung am Linken Niederrhein dienen. Zugleich sei an eine weitere Stärkung der Auslandsaktivitäten gedacht.

backnetz:eu
Nach oben