Dienstag, 6. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Glocken Bäckerei: Richtfest für modernste Großbäckerei Deutschlands

Köln. (rg) Mit dem Richtfest in Bergkirchen im Landkreis Dachau endete unlängst die erste Bauphase des modernsten Backbetriebs Deutschlands. Die Glocken Bäckerei, ein Produktionsbetrieb der Kölner Rewe Group, investiert in den über 27.000 Quadratmeter großen Backbetrieb rund 80 Millionen Euro (siehe WebBaecker 44/2008). Nach dem offiziellen Spatenstich Ende Oktober 2008 ist das Projekt trotz des harten Winters im Zeitplan, so dass vermutlich im Februar 2010 der Betrieb aufgenommen wird. «Ich freue mich, dass dieses für die Rewe Group so bedeutende Bauvorhaben fristgerecht in die nächste Bauphase eintritt. Der Glocken Bäckerei-Standort Bergkirchen wird das Profil unserer bundesweit mehr als 5.000 Rewe- und Penny-Märkte in ganz Deutschland in der so wichtigen Warengruppe Brot und Backwaren nachhaltig schärfen», sagte Guido Siebenmorgen, Geschäftsführer der Produktionsbetriebe der Rewe Group, nach dem offiziellen Richtspruch. «Hier entsteht das wohl größte und schwerste Fertighaus Deutschlands. Bisher haben wir mehr als 1.800 Fertigteile zusammengefügt, die ein Gesamtgewicht von rund 38.000 Tonnen haben. Dafür waren rund 750 Lkw-Lieferungen notwendig. Hinzu kommen nochmals 10.000 Kubikmeter Beton», machte Generalunternehmer Alois Dechant die Dimensionen deutlich. Mit Fertigstellung des Backbetriebs entstehen etwa 400 neue Arbeitsplätze. Von Bergkirchen aus werden ab Anfang 2010 rund 1.100 Rewe- und Penny-Märkte mit verpackten und unverpackten Backwaren beliefert. Die Bäckerei wird pro Jahr allein 36.000 Tonnen Mehl verarbeiten. Mit einem Gesamtumsatz von knapp 150 Millionen Euro zählt die Glocken Bäckerei zu den bedeutendsten deutschen Anbietern von Backwaren (Volltext).

backnetz:eu
Nach oben