Freitag, 26. Februar 2021
Deutsch Englisch

GMF: Vom Rohstoff zur Backqualität

Bonn. (gmf) Das vergriffene Fachkundeheft «Getreide, Mehl und Schrot» gibt die Vereinigung Getreide-, Markt- und Ernährungsforschung (GMF) jetzt in zweiter Auflage heraus. Die darin enthaltenen Beiträge sollen nicht nur die viel zitierte Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis schlagen, sondern auch zu mehr Kommunikation zwischen den einzelnen Produktstufen der Getreidekette anregen. Die GMF stellt im Heft unter dem Motto «Vom Rohstoff zur Backqualität» das Know-how zu den vier wichtigsten Getreidearten auf 28 Seiten dar: Basisinformationen für einen qualitätsorientierten fachlichen Dialog zwischen Bäckern und Müllern über Getreide und Mahlerzeugnisse. Zu jedem Kapitel gibt es ergänzende Surftipps und Hinweise zu weiterführenden Informationsquellen. Die Inhalte nach Kapiteln:

  • Weizen I: Von einem Wildgras zum Getreide mit Backqualität
  • Weizen II: Ganz schön helle – Brote und Brötchen aus Weizen
  • Roggen I: Wichtigste Grundlage der deutschen Brotvielfalt
  • Roggen II: Von echtem Schrot und Korn
  • Hafer: Wertvolles Getreide – vorzugsweise geflockt
  • Gerste: Interessanter Rohstoff – nicht nur für Brauereien
  • Stichwort: Mehlqualität / Weitere Informationen und Anregungen

Info: Bestellung von Einzelexemplaren kostenlos bei der GMF, Kennwort «Fachkundeheft»; Postfach 300165 in 53181 Bonn; Telefax 0228/4797559.