Freitag, 26. Februar 2021
Deutsch Englisch
20201211-GOECOM

Goecom: Ein Mann und sein Rolli bezwingen 1.000 Kilometer Kurpfalz

Kronau. (goe) Das Heart Racer Team aus Heidelberg will Kindern mit Einschränkung und krebskranken Kindern ermöglichen, gemeinsam mit anderen Sport zu treiben und, wenn sie wollen, auch an Wettbewerben teilzunehmen. Inklusion ist das Ziel. Denn das Glück, eine Ziellinie zu erreichen, in welcher Zeit auch immer, sollte jedes Kind erleben dürfen.

Es wird aufblühen, an Selbstsicherheit gewinnen und aktiver am Leben teilnehmen. Dafür braucht es ein Team, mit dem gemeinsam sich Ziele entwickeln lassen – und nicht zuletzt finanzielle Unterstützung, um Projekte zu realisieren. Zu den Unterstützern zählt jetzt auch Goecom. Den Anstoß, ein besonderes Heart Racer Spenden- Projekt zu organisieren, gab Alexander Albert aus dem Support-Team der Experten für modulare Bäckerei-Software. Der 41-jährige Albert kennt sich mit Einschränkungen gut aus. Seit einem Motorradunfall vor zwölf Jahren sitzt er im Rollstuhl.

Anfang diesen Jahres fasste er den Entschluss, sein Handicap in eine sportliche Herausforderung umzuwandeln. Seine Idee: Innerhalb eines Monats mit dem Rollstuhl 1.000 Kilometer durch die Kurpfalz rollen. Tägliches, mehrstündiges Handbike-Training folgte. Anfang November ging es dann los: Albert stellte sich den 1.000 Kilometern und absolvierte sie Etappe für Etappe. Oft war er mehr als neun Stunden unterwegs und legte pro Tag um die 60 Kilometer zurück. Nebenbei musste das Drumherum erledigt werden, Strecken geplant, Fotos sortiert oder an den eigenen Ehrgeiz appelliert werden angesichts irgendeines Schietwetters. Kurzum: Allen Widrigkeiten zum Trotz kriegte Alexander Albert die Strecke Zug um Zug klein und erreichte innerhalb der geplanten Zeit das gesteckte Ziel.

Mit jedem der exakt 1.032 Kilometer wuchs gleichzeitig der Betrag, mit dem Goecom das Heart Racer Team unterstützt. Eine tolle Sache: Ein Mann und sein Rollstuhl bezwingen 1.000 Kilometer Kurpfalz. Und heraus kommt neben einer einzigartigen Erfahrung ein ordentlicher Geldbetrag, durch den viele Kinder mit Handicap überhaupt erst die Chance haben, an sportlichen Aktivitäten teilzunehmen (Foto: AL).