Mittwoch, 7. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Griesson: 2008 war «Jahr der Kekse»

Polch. (gdb) Der Kekshersteller Griesson-de Beukelaer (GdB) hat im vergangenen Geschäftsjahr keine Krise gespürt. «2008 war für Griesson-de Beukelaer trotz der Preissteigerungen im Rohstoff- und Energiesektor nicht das Jahr der Krise, sondern der Kekse», heißt es in einer Stellungnahme. Der Umsatz sei im Vergleich zu 2007 um 14,6 Prozent auf mehr als 481 Millionen Euro gestiegen. Die Produktionsmenge legte um 6,2 Prozent auf 155.000 Tonnen zu. 2009 plant GdB Investitionen von insgesamt rund 31 Millionen Euro. Das Sortiment soll weiter gestärkt werden – ebenso wie die hohen Qualitätsstandards. «Unsere Branche ist relativ krisensicher, und es sind weder bei positiver noch negativer Konjunktur extreme Schwankungen zu verzeichnen», zitiert die Presseinfo Andreas Land, den Vorsitzenden der Geschäftsleitung. Das Unternehmen bleibe weiterhin bei einer optimistischen Einschätzung für 2009 mit Blick auf die Marktposition und Wachstumschancen. GdB zählt insgesamt 2.000 Beschäftigte am Firmensitz in Polch bei Koblenz sowie in Ravensburg (Baden-Württemberg), Kempen (Nordrhein-Westfalen), Kahla (Thüringen) und Wurzen (Sachsen).

backnetz:eu
Nach oben