Mittwoch, 7. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Großbäcker: Forschung zu Ballaststoffen ausgezeichnet

Berlin. (gb) Der Wissenschaftliche Förderpreis des Verbands Deutscher Großbäckereien wurde in diesem Jahr an Dr. Carola Funk vom Institut für Biochemie und Lebensmittelchemie an der Universität Hamburg verliehen. Mit diesem Preis in Höhe von 2.500 Euro würdigen die Großbäcker herausragende wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit dem Thema Brot befassen. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Wissenschaftlichen Informationstagung der Berlin-Brandenburgischen Gesellschaft für Getreideforschung in Berlin statt. In ihrer Dissertation stellte Funk fest, dass Getreideballaststoffe einen wesentlichen Beitrag zur Entfernung krebsauslösender Lebensmittelbegleitstoffe aus dem Magen-Darm-Trakt leisten können. Getreide bilden in Deutschland, wie in den meisten europäischen Ländern, die Hauptquelle für Ballaststoffe. Seit Jahrzehnten stehen Ballaststoffe aufgrund ihrer Unterstützung gesundheitsfördernder Prozesse im Interesse der Forschung, doch sind sowohl die chemischen Strukturen von Ballaststoffen als auch ihre physiologischen Wirkungen nach wie vor nicht vollständig aufgeklärt. «Die jetzt ausgezeichnete Arbeit», sagt Verbandsgeschäftsführer Armin Juncker, «schließt bisherige Forschungslücken und bestätigt erneut die Bedeutung von Brot für die gesunde Ernährung».

backnetz:eu
Nach oben