Home > Trends + Konzepte > Handy-Suchmaschinen: Nutzung hat sich verdoppelt

Handy-Suchmaschinen: Nutzung hat sich verdoppelt

Cambridge / UK. (ms) Die Nutzung von Internet-Suchmaschinen via Handy hat sich seit April 2006 mehr als verdoppelt. Das ergibt der aktuelle «Mobile Local Search Index», der vierteljährlich für Großbritannien erstellt wird. Demnach wird die mobile Suche von Handy-Besitzern vor allem zur Auswahl von Freizeitaktivitäten verwendet. Kino ist dabei die meistgesuchte Kategorie, gefolgt von Schnellkost sowie Lokale und Trinken. Im Ranking der Top-Marken liegen die Kinoketten Cineworld und Odeon ganz vorne. Damit setzt sich die Unterhaltungsbranche laut Studie für das letzte Quartal 2006 an die Spitze vor «Homeshopping»-Spezialisten wie Tesco oder die Schnellkost-Ketten Pizza Hut und Dominos Pizza. McDonalds schafft es im Vergleich zum Sommer-Ranking nicht mehr in die Top Ten. In den kälteren Herbst- und Wintermonaten suchen die Internet-Handy Besitzer vor allem nach Filmen, Kinos, Kneipen und Restaurants. Fazit: Der «Mobile Local Search Index» zeigt die saisonale Varianz im Verhalten der Konsumenten. Zudem werden Suchmaschinen am Mobiltelefon immer wichtiger.