Donnerstag, 29. Februar 2024
Deutsch Englisch

Heberer: Frontbaking jetzt in allen Filialen

Mühlheim / Main. (wfh) Die Wiener Feinbäckerei Heberer baut ihr Frontbaking-Konzept auf alle Filialen aus. Im Lauf des Jahres wird der Teig nicht mehr nur in den rund 50 Standorten des «Erster Wiener» und der «Heberer’s Traditional Bakery» frisch vor den Augen der Kunden verarbeitet und gebacken, sondern an allen rund 270 Standorten des Filialisten. «Die positive Resonanz unserer Kunden auf das Frontbaking und die Qualität der so hergestellten Waren war für uns Motivation, diesen Weg konsequent weiter zu gehen und künftig im gesamten Filialnetz mehr Frische und Qualität anzubieten», sagt Georg Heberer, gemeinsam mit seinem Bruder Alexander Geschäftsführer des Familienunternehmens. «Neben Brötchen werden auch Weizenmischbrote künftig direkt in allen Filialen aus frischem Teig hergestellt». Das Unternehmen will sich durch ausgezeichnetes Handwerk und individuell hergestellte Produkte weiter vom Einheitsbrei der Backwarenregale und Billigprodukte im Discount-Bereich absetzen, sagt Heberer. «Mit über 100 Jahren Erfahrung möchten wir unsere handwerkliche Qualität somit noch näher an den Kunden heranbringen». Der Anspruch an höchste Qualität spiegelt sich auch im übrigen Produktsortiment. So will das Unternehmen sein Angebot stetig um innovative Kreationen erweitern, die traditionelles Bäckerhandwerk mit dem Premium-Gedanken des Unternehmens verbinden. Ergänzt wird das Sortiment durch wechselnde Snackangebote sowie eine große Auswahl an Feingebäck und Kuchen. Im Brotsegment wird es künftig zwei eigens kreierte Siegel für Sauerteigbrote geben: Ein graues Siegel kennzeichnet die natürlichen Sauerteigbrote an sich. Ein rotes Siegel tragen spezielle Brote, die zusätzlich auf traditionelle Art von Hand ausgehoben werden.

backnetz:eu