Dienstag, 6. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Heberer: Keine Brötchen mehr aus Hoyerswerda

Hoyerswerda. (mdr) Ende März 2010 will die Wiener Feinbäckerei Heberer GmbH ihre Produktion in Hoyerswerda schließen, berichtet der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR). 100 Arbeitsplätze würden in der ohnehin strukturschwachen Oberlausitz wegfallen, weiteren 50 Mitarbeitenden würden Stellen in Zeesen bei Königs Wusterhausen und Weimar angeboten. An der Filialzahl ändert sich nichts. Die 140 Verkaufsstellen in Sachsen und Thüringen sowie die 60 im Raum Berlin würden künftig von anderen Bäckereien der Großbäckerei beliefert. Alexander und Georg Heberer aus Mühlheim am Main begründeten den Schritt damit, dass sie sich künftig auf ihre Kernregionen konzentrieren wollten. Hierzu gehören neben dem Rhein-Main-Gebiet die Großräume Berlin und Stuttgart (Video).

backnetz:eu
Nach oben