Montag, 6. Februar 2023
Deutsch Englisch

HelloFresh: bringt Ready-to-Eat-Marke «Factor» nach Kanada

Berlin / DE. (hf) Die HelloFresh SE bringt seine Ready-to-Eat (RTE) Marke «Factor» nach Kanada. Die Marke wurde 2020 von der HelloFresh-Gruppe übernommen und befindet sich seither auf einem starken Wachstumskurs. Nach einer beeindruckenden Performance in den USA folgt die Expansion nach Kanada als konsequenter nächster Schritt. In Kanada sind Direct- to-Consumer Modelle im Lebensmittelbereich weit verbreitet und stoßen bei den Kunden (m/w/d) auf große Akzeptanz. Zudem verzeichnet das Land eine wachsende Nachfrage nach RTE-Produkten. HelloFresh erschließt durch die Markteinführung neue Kundensegmente, denen das Unternehmen eine noch größere Auswahl an Mahlzeiten, einen innovativen Service und mehr Flexibilität bietet.

«Mit der Expansion von «Factor» nach Kanada weiten wir unsere Investitionen in den RTE-Markt aus und stärken eine zentrale Säule der langfristigen HelloFresh-Wachstumsstrategie. Dieser Launch markiert einen wichtigen Schritt auf unserem Weg zum weltweit führenden Anbieter von Food Solutions», sagt Dominik Richter, Mitgründer und CEO von HelloFresh, und fährt fort: «Mit einem weltweit adressierbaren Gesamtmarkt von 162 Milliarden US-Dollar bietet RTE großes Wachstumspotenzial für HelloFresh. RTE ermöglicht es uns, zusätzliche Mahlzeitenanlässe mit unseren Produkten zu bedienen und neue Kundensegmente zu erschließen, darunter zum Beispiel mehr männliche Kunden, Single-Haushalte und Convenience-Suchende. Wir freuen uns, diesen in den USA so erfolgreichen Service nun auch Kunden in Kanada anbieten zu können.»

«Factor» Kanada ist ab sofort in der Provinz Ontario erhältlich und wird sein Angebot in den kommenden Monaten auf weitere Provinzen ausweiten. Damit wird die Marke der erste landesweit in Kanada verfügbare Clean Eating-Lebensmittellieferservice. Die von Köchen (m/w/d) entworfenen und von Ernährungsberatern (m/w/d) geprüften Mahlzeiten werden in einem neu eröffneten Standort in Ontario produziert. Dabei werden ausschließlich frische, natürliche Zutaten und hochwertige Proteine aus antibiotikafreier Aufzucht verwendet. «Factor» verzichtet zudem vollständig auf den Einsatz von raffiniertem Zucker oder Ölen. Kunden können derzeit aus mehr als zehn Rezepten pro Woche wählen, die für eine Vielzahl an unterschiedlichen Ernährungsweisen geeignet sind, darunter kalorienarm, keto, vegan und vegetarisch. Außerdem bietet die Marke eine Reihe von einfach hinzuzufügenden Extras an (zum Beispiel Säfte), die zusätzlich bestellt werden können.

«Factor» baut seine marktführende Position in den USA weiter aus

Seit der Gründung 2012 hat «Factor» das letzte Jahrzehnt dazu genutzt, seine Lieferkette und die Produktion von Ready-to-Eat-Produkten zu perfektionieren. Mit der Übernahme durch HelloFresh im Jahr 2020 konnte die Marke ihre Produktentwicklungs- und Produktionskompetenz mit der Direct-to-Consumer-Expertise und der technologischen Infrastruktur von HelloFresh kombinieren. In den letzten zwei Jahren hat HelloFresh daraufhin seine Ressourcen und sein globales Know-how genutzt, um das Geschäft von «Factor» in den USA weiter auszubauen. Die Marke hat in diesem Zug die US-Marktführerschaft erlangt und ist derzeit das am Marktanteil gemessene größte Unternehmen im US-RTE-Segment (Q3-2022 Marktanteil: 54,6 Prozent).

HelloFresh verfolgt erfolgreiche Multi-Marken-Strategie weiter

Das Markenportfolio der HelloFresh-Gruppe – bestehend aus «HelloFresh», «EveryPlate», «Chefs Plate», «Green Chef», «Youfoodz» und «Factor» – bietet Kunden ein vielfältiges und individuelles Angebot an Mahlzeiten für jeden Bedarf, jeden Anlass und jede Preisklasse. Diese Multi-Marken-Strategie hat es dem Unternehmen ermöglicht, seinen adressierbaren Gesamtmarkt durch die Erschließung neuer Kundensegmente erheblich zu vergrößern. Die Expansion von «Factor» nach Kanada folgt auf die Einführung der Kochboxenmarke «Green Chef» in den Niederlanden im Sommer 2022.

backnetz:eu
Nach oben