Freitag, 14. Mai 2021
Deutsch Englisch

Hochschule Bremerhaven: Die Bewerbungsphase beginnt jetzt

Bremerhaven. (hs) Ab sofort können sich Studieninteressierte für einen Studienplatz an der Hochschule Bremerhaven bewerben. Zur Auswahl stehen 16 größtenteils technische und naturwissenschaftliche Bachelorstudiengänge aus den Interessensgebieten Energie- und Meerestechnik, Life Science, Logistik und Informationssysteme sowie Tourismus und Management. Frist für die Einreichung der Unterlagen ist in diesem Jahr der 31. Juli. Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online über das Bewerbungsportal www.hochschulstart.de. Für Rückfragen steht das Immatrikulations- und Prüfungsamt per E-Mail an bewerbung@hs-bremerhaven.de zur Verfügung.

Familiär, modern und praxisnah – so ist die Hochschule Bremerhaven. Ihre derzeit 25 Bachelor- und Masterstudiengänge orientieren sich direkt am Bedarf der regionalen Wirtschaft. Mehr als 3.000 Studierende profitieren von einer anwendungsorientierten Lehre in modern ausgestatteten Laboren und kleinen Studiengruppen. Verschiedene Servicestellen stehen den Studierenden zur Verfügung und begleiten von der Studieneingangsphase bis zur Jobsuche. Für Aufenthalte im Ausland kann aus einer Vielzahl an Partnerhochschulen gewählt werden.

Bewerbungen sind nur über Hochschulstart möglich. Für die zulassungsbeschränkten Fächer Betriebswirtschaftslehre, Gründung, Innovation, Führung sowie Digitale Medienproduktion gelten Sonderregeln. Die können den entsprechenden Studiengangsseiten entnommen werden. Bewerbungen für Masterstudiengänge erfolgen bis 15. August direkt über ecampus.hs-bremerhaven.de.

Nachtrag: Weitere Infos zum Studienangebot gibt es unter hs-bremerhaven.de – darunter die Bachelor-Studiengänge Lebensmitteltechnologie | Lebensmittelwirtschaft und Lebensmitteltechnologie | Lebensmittelwirtschaft praxisintegriert dual (im Aufbau) sowie den Master-Studiengang Lebensmitteltechnologie. Für die Lebensmittelwirtschaft wird zudem die Biotechnologie immer wichtiger, die (a) Bremerhaven als Bachelor- und als Master-Studiengang anbietet, die (b) allen Vorurteilen zum Trotz nichts mit Gentechnik zu tun hat und die (c) ein breites Spektrum abdeckt für interdisziplinär ausgebildete Fachleute. Bremerhaven ist eine aus der Tradition heraus weltoffene Stadt. Mitten in der Pandemie ist sie zwar ein bisschen zerzaust. Doch welche Stadt ist das derzeit nicht? Die Gegend umzu ist schön und hat einen hohen Freizeitwert. Bezahlbarer Wohnraum ist ausreichend vorhanden. Zudem kommen Reisende von Bremen aus gut weg und sind schnell überall in der Republik unterwegs (Foto: HS Bremerhaven).