Mittwoch, 7. Dezember 2022
Deutsch Englisch

iba 2009: über die globalisierte Welt der Snacks

Düsseldorf. (ghm) Spinat-Ricotta-Taler, Puten-Gemüse-Schnecke oder Mozarella-Balsamico-Panini: Neben einem Grundsortiment an klassisch belegten Brötchen ist ein umfassendes und hochwertiges Snackangebot bei Bäckern und Konditoren kaum mehr wegzudenken. Wie wichtig dieses Außer-Haus-Segment ist, zeigt sich an dem wesentlich größeren Angebotsportfolio der iba 2009, schreibt die ausrichtende Messegesellschaft GHM in ihrer jüngsten Presseaussendung. Der Weltmarkt des Backens zeigt, welche Varianten im Außer-Haus-Sortiment möglich sind. Bäcker und Konditoren erhalten Tipps, wie frisches Gemüse und Obst ideal das Angebot von Bagels, Wraps oder Muffins ergänzen. Damit nicht genug. Der Kunde wünscht neben den Zwischenmahlzeiten ein breites Angebot an Softdrinks und heißen Getränken. Während der Sonderschau «Kaffee, Espresso + Barista» können sich Fachbesucher umfassend über Kaffeemaschinen, Röstungen und Zubehör informieren. Genauso wichtig wie ein vielseitiges Sortiment an Getränken und Lebensmitteln ist die neueste Generation an Kälte- und Kühltechnik. Gerade hier legen die Hersteller ein großes Augenmerk auf die Energieeffizienz. Damit der Kunde sich beim Einkaufen wohlfühlt, ist die Abstimmung und Anpassung der Inneneinrichtung an den ständigen Wechsel im Warenangebot immer wichtiger. Über 40 nationale und internationale Ladenbauer auf der Internationalen Fachmesse geben gerade Klein- und Mittelbetrieben Anregungen, wie die persönlichen Wünsche und Anforderungen hinsichtlich Verkaufstheke und Bestuhlung umgesetzt werden können.
Info: Die iba ist mit Abstand die bedeutendste internationale Fachmesse für Bäcker und Konditoren. Vom 03. bis 09. Oktober findet sie in Düsseldorf statt. Auf 123.000 Quadratmetern präsentieren Träger und Veranstalter die wichtigste Leitmesse für die backenden Branchen. Während der iba werden erfahrungsgemäß die Impulse gegeben, die in einem Wachstumsmarkt mit Zukunft für kraftvolle Bewegung sorgen. Bereits heute erwartet die GHM rund 1.000 Aussteller aus über 45 Ländern.

backnetz:eu
Nach oben