Montag, 6. Februar 2023
Deutsch Englisch
20230111-GRUENEWOCHE

IGW 2023: Hochkarätiger Rahmenprogramm im Überblick

Berlin. (igw) Klimaschutz, nachhaltiges Leben, die Transformation von globalen Ernährungssystemen – das fachliche Begleit- und Kongressprogramm der Internationalen Grünen Woche – IGW 2023 – verhandelt die aktuell wichtigsten Fragen der Agrar-, Ernährungs- und Gartenbaubranche. Zum Jahresauftakt lädt die Internationale Grüne Woche vom 20. bis 29. Januar zum deutschlandweit größten Branchentreff. Insgesamt finden mehr als 300 Symposien, Fachseminare, Kongresse und professionelle Diskussionsforen im Rahmen der IGW statt. Begleitet werden diese von zahlreichen Netzwerkveranstaltungen, die den brancheninternen Austausch voranbringen. Im Folgenden findet sich ein Einblick in die Höhepunkte des Kongressprogramms der Internationalen Grünen Woche 2023.

15. Global Forum for Food and Agriculture

18. bis 21. Januar 2023, unter anderem im CityCube Berlin
«Ernährungssysteme transformieren: Eine weltweite Antwort auf multiple Krisen» – unter diesem Motto lädt Cem Özdemir, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft rund 2.000 Fachleute zum Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) nach Berlin. Das GFFA ist die führende internationale Konferenz zu zentralen Zukunftsfragen der weltweiten Land- und Ernährungswirtschaft. Politischer Höhepunkt des Treffens ist die weltweit größte informelle Agrarministerkonferenz am 21. Januar 2023. Etwa 70 Agrarministerinnen und -minister aus aller Welt werden hier ein gemeinsames politisches Kommuniqué beschließen. Weitere Informationen unter: gffa-berlin.de.

Zukunftsforum Ländliche Entwicklung: Land.Kann.Klima

25. und 26. Januar 2023 im CityCube Berlin
Das Zukunftsforum Ländliche Entwicklung ist das größte nationale Forum für Fragen ländlicher Entwicklung in Deutschland. Es wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen der Internationalen Grünen Woche ausgerichtet. «Land.Kann.Klima.» heißt das diesjährige Motto. In rund 30 Fachforen diskutieren etwa 1.200 Akteure aus Politik, Verwaltung, Institutionen, Verbänden, Wissenschaft und Zivilgesellschaft über viele Facetten von Klimaschutz in ländlichen Gebieten. Weitere Informationen unter: zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de.

Kraftstoffe der Zukunft – 20. Internationaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität

23. und 24. Januar 2023 im CityCube Berlin
Der Internationale Fachkongress «Kraftstoffe der Zukunft» ist die Leitveranstaltung der deutschen, europäischen und internationalen Biokraftstoffbranche und ein wichtiges Diskussionsforum für die Entwicklung erneuerbarer Mobilität. An zwei Tagen treffen sich im Rahmen der IGW etwa 600 Fachleute aus der Rohstofferfassung und -verarbeitung, der Biokraftstoff-, Mineralöl- und Kraftfahrzeugindustrie, der chemischen Industrie, der Transport- und Logistikbranche, der Zertifizierungssysteme sowie aus Politik, Wissenschaft und Forschung. Weitere Informationen unter: kraftstoffe-der-zukunft.com.

GAA-Tagung: Eastern Europe and Central Asia as contributors to global food security

20. Januar 2023, CityCube Berlin und hub27
Osteuropa und Zentralasien haben in den letzten zehn Jahren bewiesen, dass sie in der Lage sind, einen Beitrag zur globalen Ernährungssicherheit zu leisten. Um das Potenzial für die Produktion der Zukunft zu nutzen, ist der Einsatz moderner Agrartechnologien notwendig. Über die Rolle von Osteuropa und Zentralasien für die globale Ernährungssicherheit diskutiert die German Agribusiness Alliance (GAA) am 20. Januar 2023 u.a. mit den Landwirtschaftsministern aus Kasachstan, Usbekistan und der Ukraine. Weitere Informationen unter: german-agribusiness-alliance.de.

Startup-Days

24. und 25. Januar 2023 im ErlebnisBauernhof (Halle 3.2)
Innovative Produkte und Dienstleistungen präsentieren ausgewählte Startups der Agrar- und Ernährungsbranche auf den fünften IGW Startup-Days. Hier treten die jungen Entrepeneure an, um die Fachjury von ihren Ideen zu überzeugen. Erstmals finden die Pitches, auf denen sich die Startups präsentieren, auf der Bühne des ErlebnisBauernhofs statt und sind somit sowohl für Fachpublikum als auch für private Besucherinnen und Besucher zugänglich. Weitere Informationen unter: Internationale Grüne Woche – Startup-Days (gruenewoche.de).

Zukunftswerkstatt Land- und Ernährungswirtschaft 2023

25. Januar 2023, CityCube Berlin
Ob Geschäftsanbahnung, Stellenbörse oder einfach gute Gespräche mit interessanten Menschen – der Niedersachsenabend auf der Internationalen Grünen Woche hat Tradition. Am 25. Januar 2023 treffen sich rund 1.600 Gäste auf Einladung der Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft e. V. zur Zukunftswerkstatt.

Regional-Star-Award

26. Januar 2023, Marshall-Haus
Die Fachzeitschrift Lebensmittel Praxis und die Grüne Woche vergeben 2023 den Branchenpreis «Regional-Star». Ausgezeichnet werden die besten Konzepte zur Vermarktung regionaler Produkte, die unter nachhaltigen Aspekten (ökologisch sinnvoll, sozial verantwortlich und ökonomisch erfolgreich) überzeugen. Der Preis wird in den Kategorien Kooperation, Innovation, Präsentation und Organisation vergeben. Die Preisverleihung findet am 26. Januar auf der Grünen Woche statt. Weitere Infos zur Veranstaltung und zur Anmeldung unter: lebensmittelpraxis.de/veranstaltung-regional-star.

Branchentreffen mit dem gewissen Etwas

Vom Waldbesitzerempfang bis zum Blumenhallenempfang – die Internationale Grüne Woche ist ein wichtiges Forum für die Agrar-, Ernährungs- und Gartenbaubranchen. Auch die Abendempfänge der Bundesländer sind fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der IGW. Ein Höhepunkt im diesjährigen Veranstaltungskalender ist der BayWa-Abend am 20. Januar 2023. Dieses Jahr feiert das weltweit tätige Unternehmen sein 100-jähriges Bestehen und läutet das Jubiläumsjahr auf der Grünen Woche ein.

Bühnenprogramm ergänzt Fachforen

Für Fachbesucherinnen und Fachbesucher lohnt sich ein Blick in die Hallen. Denn auch im Bühnenprogramm finden sich zahlreiche Fachvorträge und -diskussionen zu aktuellen Themen aus Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau wieder. So präsentiert das Forum Moderne Landwirtschaft im Erlebnisbauernhof zahlreiche Fachvorträge rund um die Themen Artenvielfalt, den Erhalt der Biodiversität, Tierwohl, Klimaschutz und Versorgungssicherheit. Unter dem Motto «Wie schmeckt die Zukunft?» präsentiert die Bundesvereinigung der Deutschen Lebensmittelindustrie spannende Einblicke in die Ernährungsindustrie. Weitere Infos zum IGW Fachprogramm finden Interessenten hier (Foto: Messe Berlin).

backnetz:eu
Nach oben