Freitag, 19. Juli 2024
Deutsch Englisch
20180530-GESELLIGKEIT-SW

JAB Holding: erwirbt Mehrheit an Pret A Manger

London / UK. (jab / eb) Der britische Sandwich-Spezialist Pret A Manger und die JAB Holding der Familie Reimann geben bekannt, dass die Holding die Bäckerei-Café-Kette von der Beteiligungsgesellschaft Bridgepoint Capital sowie weiteren Minderheitsaktionären erwerben wird. Nach Wissen der Redaktion hält Bridgepoint 50 Prozent der Anteile, die Investmentbank Goldman Sachs 25 Prozent. Die Firmengründer von 1986, Sinclair Beecham und Julian Metcalfe, teilen sich die restlichen 25 Prozent (50+25+25=100). Die Transaktion soll voraussichtlich im Sommer abgeschlossen sein. Ob auch die Firmengründer ihre Geschäftsanteile abgeben, weiß man nicht. so detailliert informiert JAB nicht.

«Pret» ist in Großbritannien stark vertreten und verfügt über eine schnell wachsende internationale Präsenz mit Niederlassungen in den USA, Hongkong/China und Frankreich. Pret’s Sandwiches, Salate und Wraps werden täglich frisch in den Küchen der Filialen zubereitet. Das Angebot umfasst (auch) eine Reihe von vegetarischen oder veganen Sandwiches und Salaten. Das Unternehmen betreibt weltweit 530 Filialen und erwirtschaftet einen Konzernumsatz von 879 Millionen Britische Pfund.

Clive Schlee, CEO der Bäckerei-Café-Kette, sagt: «Dies ist ein Festtag in Pret. Diese Vereinbarung würdigt die harte Arbeit all unserer großartigen Teams auf der ganzen Welt. Bridgepoint ist seit mehr als einem Jahrzehnt ein wunderbarer Eigentümer des Unternehmens. Wir alle bei Pret glauben, dass JAB ein exzellenter langfristiger strategischer Eigentümer sein wird. JAB glaubt an die Werte von Pret und unterstützt unsere Wachstumspläne. Ich freue mich sehr auf das nächste Kapitel der Pret-Geschichte. Ich freue mich auch, sagen zu können, dass 2017 ein weiteres Jahr mit soliden Ergebnissen für Pret war. Die Marke gedeiht weiterhin auf der ganzen Welt dank unserer einfachen Rezeptur aus frisch zubereiteten Speisen, die von wirklich engagierten Teams serviert werden».

Olivier Goudet, JAB Partner und CEO, sagt: «Wir freuen uns sehr, mit Pret und seinem talentierten Team zusammenzuarbeiten, um ihre außergewöhnliche Wachstumsgeschichte fortzusetzen. Die nachweisliche Erfolgsgeschichte des Managements und sein Engagement für den Kundenservice, Investitionen in Innovation und den Umgang mit frisch zubereiteten Lebensmitteln machen Pret zu einem idealen Partner für die Entwicklung des Geschmacks und der Lebensgewohnheiten der Verbraucher. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Clive Schlee und seinem Management-Team, um die Marke Pret zu fördern und die beeindruckende Kultur von Pret für die nächste Phase des Unternehmenswachstums mit JAB zu unterstützen».

William Jackson, Chairman von Pret und Managing Partner von Bridgepoint, fügte hinzu: «Pret hat eine einzigartige Kultur und ist eine große britische Erfolgsgeschichte. Wir sind stolz auf das, was wir in den letzten zehn Jahren mit Pret und seinem Management-Team erreicht haben. Dies war eine erfolgreiche Investition für Bridgepoint und zeigt, wie Private Equity, langfristige Investitionen und die Zusammenarbeit mit talentiertem Management ein starkes Wachstum zum Nutzen aller Beteiligten – Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten – ermöglichen und einen echten Mehrwert für die gesamte Wirtschaft schaffen können. Ich wünsche Pret und seinem Team weiterhin viel Erfolg für die Zukunft».

JAB erwirbt seine Beteiligung an Pret über ein Investmentvehikel von JAB Consumer Fund und JAB Holding Company. Der JAB Consumer Fund wird von einer Gruppe gleichgesinnter, langfristig orientierter Investoren unterstützt und investiert zusammen mit der JAB Holding Company in Unternehmen mit Premium-Marken, attraktivem Wachstum und starker Margen-Dynamik in der Kategorie Consumer Goods.

Über Pret A Manger

Pret A Manger wurde 1986 in London eröffnet. Pret’s Sandwiches, Salate und Wraps werden täglich frisch in der Ladenküche mit hochwertigen Zutaten zubereitet. Die Lebensmittel haben kein Mindesthaltbarkeitsdatum; Pret bietet am Ende des Tages unverkaufte Lebensmittel für wohltätige Zwecke an, darunter 3,4 Millionen Lebensmittel im Jahr 2017. Pret hat derzeit 530 Geschäfte; 381 in Großbritannien, 92 in den USA, 26 in Hongkong, 24 in Frankreich, zwei in China, zwei in Dubai, zwei in Dänemark, eines in Singapur und eines in den Niederlanden. Die frische, gesunde Speisekarte von Pret zieht täglich mehr als 300.000 Kunden an.

Über JAB Holding Company

JAB Holding Company und JAB Consumer Fund investieren in Unternehmen mit Premium-Marken, attraktivem Wachstum und starker Margendynamik in der Kategorie Consumer Goods. Sowohl die JAB Holding Company als auch der JAB Consumer Fund werden von ihren drei Senior Partnern betreut: Peter Harf, Bart Becht (Präsident) und Olivier Goudet (CEO).

Zusammen haben JAB Holding Company und JAB Consumer Fund Mehrheitsbeteiligungen an Keurig Green Mountain, einem Herausforderer und Marktführer im nordamerikanischen Getränkemarkt, Jacobs Douwe Egberts (JDE), dem größten reinen FMCG-Kaffeehersteller der Welt, Panera Bread, einem führenden Bäckerei-Café-Unternehmen, Peet’s Coffee + Tea, einem führenden Kaffee- und Teespezialist, Caribou Coffee Company, einem Fachhändler für hochwertige Premium-Kaffeeprodukte, Einstein Noah Restaurant Group Inc, dem Marktführer in der nordamerikanischen Bagel-Kategorie, Krispy Kreme Doughnuts, einem weltweit führenden Anbieter von Donuts und anderen süßen Leckereien in Premium-Qualität, und in Espresso House, der größten Marken-Coffee-Shop-Kette Skandinaviens.

JAB Holding Company ist auch der größte Anteilseigner von Coty Inc. und besitzt eine Mehrheitsbeteiligung am Luxusgüterunternehmen Bally sowie eine Minderheitsbeteiligung an Reckitt Benckiser PLC, einem weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Gesundheit, Hygiene und Haushaltsprodukte.

Über Bridgepoint

Bridgepoint Capital ist eine internationale Private-Equity-Gesellschaft. Mit einem verwalteten Vermögen von 18 Milliarden Euro und mehr als 28 Milliarden Euro an Kapital konzentriert sie sich in der Regel auf den Erwerb gut geführter Unternehmen in attraktiven Branchen und unterstützt Unternehmen und Management-Teams durch Investitionen in die Expansion, die operative Transformation oder die Konsolidierung von Akquisitionen (Foto: pixabay.com).