Mittwoch, 5. Oktober 2022
Deutsch Englisch
20200610-JOWA-AG

Jowa AG: schliesst regionale Bäckerei in Zollikofen

Volketswil / CH. (mgb) Die Jowa AG, Tochterunternehmen des Migros Genossenschafts-Bunds (MGB), richtet ihre Produktionsstruktur laufend auf die dynamischen Marktbedingungen aus und investiert in die Produktionstechnologie sowie in den Standort Schweiz. Wegen des steigenden Preisdrucks und der Verlagerung der Nachfrage von Frischbrot hin zu Tiefkühlbroten hat sich das Unternehmen entschieden, das Werk Zollikofen per Mitte 2021 zu schliessen und die Produktion an andere Standorte zu verlegen. Die von der Stilllegung betroffenen Mitarbeitenden werden alle inner- oder ausserhalb der Migros-Gruppe weiterbeschäftigt.

Der steigende Preisdruck und die Nachfrage-Verlagerung von Frischbrot hin zu Tiefkühlbrot erfordern eine permanente Optimierung der Produktionsinfrastruktur. Unter diesen Voraussetzungen kann die regionale Bäckerei der Jowa in Zollikofen nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden.

Der Standort Zollikofen wurde 1960 gegründet und ist somit 60 Jahre alt. Um das Gebäude und die vorhandenen Produktionsinfrastrukturen auf ein zukunftsgerichtetes Niveau zu bringen, wären erhebliche Investitionen nötig. Daher wird die Jowa den Standort per Mitte 2021 schliessen. Die Herstellung aller Produkte wird an die weiteren Standorte der Jowa verlegt.

Von der Schliessung per Mitte 2021 sind 220 Mitarbeitende betroffen. Sie werden alle inner- oder ausserhalb der Migros-Gruppe weiterbeschäftigt. Zudem wurde ein Sozialplan ausgearbeitet und mit den Sozialpartnern beschlossen. Dazu gehört auch ein Mobilitätszentrum, um alle Mitarbeitende aktiv zu unterstützen.

Über 300 Millionen Franken Investition in den Werkplatz Schweiz

In ihrer langjährigen Geschichte wurde die Jowa zu einer festen Grösse der Schweizer Wirtschaft. Allein in den letzten zehn Jahren wurden über 300 Millionen Schweizer Franken in den Werkplatz Schweiz investiert, davon rund 60 Millionen in die neue Brotgeneration (Steinofenlinie) und den Neubau eines zweiten Werkes am Standort Gränichen. Im Frühling 2020 wurde die Investition in eine neue Produktionslinie für tiefgekühlte Silser- und Kleinbrote in der Höhe von über 28 Millionen Schweizer Franken entschieden (Foto: Jowa AG).

backnetz:eu
Nach oben