Mittwoch, 5. Oktober 2022
Deutsch Englisch
20160126-INSOLVENZ

Kärnten: Bäckerei Marinitsch in Schwierigkeiten

Kärnten / AT. (ksv) Über das Vermögen der Bäckerei Hans Marinitsch GmbH in Moosburg hat das Landesgericht Klagenfurt ein Konkursverfahren eröffnet. Die Passiva betragen etwa 900.000 Euro bei rund 20 Gläubigern, berichtet der Kreditschutzverband KSV1870 aus Wien. Die Bäckerei-Konditorei beabsichtigt die Weiterführung des Betriebs und eine Entschuldung über einen Sanierungsplan. Neben Geschäftsführer Bernhard Marinitsch (Sohn) ist noch Hans Marinitsch (Vater) als Gesellschafter am Unternehmen beteiligt.

Nach deren Angaben entwickelte sich die Zahlungsunfähigkeit eher unvorhergesehen, wenn auch begünstigt durch branchenweit bekannte Entwicklungen. Zitat: «Vor kurzem sind die Umsätze bei Spar eingebrochen, weil sich Spar überwiegend eines anderen Lieferanten bedient und darüber hinaus die Eigenproduktion erhöht hat. Auch stellt Hofer mit seinem Frischgebäck eine harte Konkurrenz dar und hat ebenfalls zu Umsatzeinbußen geführt».

Darauf reagierend hat die Bäckerei Marinitsch umfangreiche Einsparungen vorgenommen, in dem sie das (Spar-) Produktsegment aussortiert hat und nur mehr jene Produkte herstellt, die wirtschaftlich vertretbar verkauft werden können. Aufgrund dieser Umsatzeinbußen ist das Unternehmen aktuell nicht mehr in der Lage, Kreditverbindlichkeiten sowie die Raten aus einer Finanzamtnachzahlung zu bedienen (Foto: pixabay.com).

backnetz:eu
Nach oben