Donnerstag, 18. Juli 2024
Deutsch Englisch

Kassensturz: Gute Auftragslage für Systemanbieter

Köln. (ehi) 51 Retailer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit weltweit insgesamt 62.300 Filialen und einem Umsatz von rund 226 Milliarden Euro hat das EHI Retail Institute für die aktualisierte Studie «Kassensysteme 2018» zu Themen und Trends am POS befragt. Eines der Ergebnisse: Rund eine Million Kassen sind im deutschen Handel im Einsatz. Ihr Alter beträgt im Schnitt 5,2 Jahre und viele sollen demnächst ausgetauscht werden. Auch die Software benötigt eine regelmäßige Anpassung, denn stationäre Kassen sind heute wahre Alleskönner. In der Bäckerbranche werden die Ist- und Soll-Perspektiven ähnlich sein. Geht es nach der EHI-Studie «Kassensysteme 2018», dann gibt es einen sehr deutlichen Erneuerungsbedarf bei der Kassenhardware: 86 Prozent der befragten Händler werden in den kommenden zwei Jahren in ihre Systeme investieren. Entweder werden sie die Hardware komplett erneuern (38 Prozent), in Teilen modernisieren (34 Prozent) oder bestehende Systeme um Komponenten erweitern (17 Prozent), heißt es aus Köln.