Dienstag, 18. Juni 2024
Deutsch Englisch

Kassensysteme: Multifunktionalität nimmt zu

Köln. (ehi) Der Leistungsumfang, der an den Kassen des Einzelhandels abgebildet werden muss, hat in den letzten Jahren stetig zugenommen und damit auch die Anzahl der Funktionalitäten, die gefordert werden – heißt es in der Studie «Kassensysteme 2014» des EHI Retail Institutes. Bislang waren es überwiegend Coupons (ob auf Papier oder auf dem Smartphone), das Aufladen von Telefonkarten (E-Loading) oder Kontaktlos-Payment-Treiber, die das POS-System in der Filiale zum multifunktionalen Alleskönner gemacht haben. Aktuell sind es 61 Prozent der befragten Händler, die Couponing auf ihren Kassen abwickeln können; künftig wollen dies sogar 81 Prozent der Panel-Teilnehmer anbieten, berichtet das EHI. Vor allem das Thema Multichannel stellt zusätzliche Anforderungen an die Kasse. Sei es die Abfrage nach verfügbaren Produkten online, der Umtausch oder die Retoure von online gekauften Artikeln oder aber die Identifizierung des Kunden, der frei zwischen den verschiedenen Kanälen des Händlers wechselt – auf die Kasse kommt eine Vielzahl an neuen Aufgaben zu. QR-Codes werden nach heutigem Planungsstand im Handel künftig weit verbreitet sein und für unterschiedliche Funktionen genutzt werden. 40 Prozent der Teilnehmer planen, QR-Codes in der Filiale mit dem eigenen Onlineshop zu verknüpfen.