Sonntag, 25. Februar 2024
Deutsch Englisch

Klemme AG: erhält IHK-Gütesiegel «Top-Ausbildungsbetrieb»

Lutherstadt Eisleben. (aag) Die zur Aryzta AG gehörenden Betriebe der Klemme AG haben zum zweiten Mal das IHK-Gütesiegel «Top-Ausbildungsbetrieb» erhalten. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Halle-Dessau hat die Urkunden in dieser Woche überreicht. «Aryzta versteht sich als Top-Ausbildungsbetrieb. Uns freut besonders, dass die IHK-Fachjury der das erneut anerkennt», sagt Finanzvorstand Oliver Scholl. «Wir sind einer der attraktivsten Arbeitgeber in Sachsen-Anhalt. Das Siegel hilft uns, dass die Menschen in ganz Sachsen-Anhalt auf uns aufmerksam werden», ergänzt Klemme-Personalchefin Cathleen Schlüter. Der Weg zu den Großbäckern führt immer öfter über Praktika. Selbst für ein Schnupperpraktikum von zwei bis drei Tagen oder ein Berufspraktikum bietet die Gruppe Schülerinnen und Schülern Plätze und Unterstützung bei der Berufswahl: Ein bis zwei Wochen Praktikum sind auch zu den Ferienzeiten jetzt im Winter möglich, heißt es aus Eisleben. Schulklassen stehen zudem regelmäßig die Türen offen für Werksführungen inklusive Besichtigung der Großbäckereien. Für 2015 gibt es Ausbildungsplätze sowohl in den Bereichen Lebensmitteltechnologie, Mechatronik, Lagerlogistik, IT als auch für angehende Industriekaufleute. Derzeit ist im Mansfelder Land das Werk 7 im Bau. Es soll Mitte 2015 ans Netz gehen und wird nebenbei 295 neue Arbeitsplätze schaffen. Dort gibt es noch sehr gute Einstiegsmöglichkeiten in die Produktion, sofern Interessenten über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügten respektive Erfahrungen in der Lebensmittel verarbeitenden Industrie. Bis zum Sommer 2015 wollen die Großbäcker über 100 Auszubildende an den Standorten in Sachsen-Anhalt und Thüringen beschäftigen.

backnetz:eu