Dienstag, 6. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Krispy Kreme: Gewinn sinkt 53 Prozent in Q1/2010

Winston-Salem / NC. (kkd) Krispy Kreme Doughnuts Inc., US-amerikanische Tochter der koreanischen Lotte Gruppe, hat die Ergebnisse für das erste Quartal 2010 bekannt gegeben, das bei den Doughnut-Bäckern am 03. Mai endete. Einstmals von der US-amerikanischen Restaurant-Industrie als Ikone gefeiert und nach eigenen Angaben nach wie vor Trendsetter (seit 1937 …), geriet das Unternehmen in den vergangenen Jahren schon mal ins Schlingern. Diesmal legte der auch in unseren Regionen viel beachtete Donut-Bäcker einen Gewinneinbruch von 53 Prozent hin. In Zahlen: Das operative Ergebnis für das erste Quartal 2010 beträgt 5,8 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 5,6 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2009. Der Nettogewinn im ersten Quartal beträgt 1,9 Millionen US-Dollar verglichen mit 4,0 Millionen US-Dollar im ersten Quartal des Vorjahrs. Die so genannten Same-Store-Sales in den firmeneigenen Filialen stiegen im Vergleich zum Q1/2009 um 2,1 Prozent, während Krispy Kreme hier im Q4/2009 noch einen Verlust von 0,9 Prozent hatte hinnehmen müssen. Insgesamt also mal wieder alles sehr durchwachsen.

backnetz:eu
Nach oben