Freitag, 30. September 2022
Deutsch Englisch

La Mie Caline: AIBI würdigt Lebenswerk

Brüssel / BE. (eb) Die Mitgliederversammlung der Internationalen Vereinigung der Großbäckereien (AIBI) in Versailles (FR) bildete den Rahmen für die Verleihung des AIBI Awards 2017. Preisträger ist der Franzose André Barreteau (links im Bild). Mit der Auszeichnung würdigt der Verband das Lebenswerk des Gründers und ehemaligen Präsidenten der Franchisekette La Mie Caline. Überreicht wurde der Preis durch den «Alt-Präsidenten» Jean-Manuel Leveque (Frankreich). Der in Versailles neu gewählte AIBI-Präsident Joseph Street (Großbritannien) sowie seine Stellvertreter Janez Bojc (Slovenien) und Georg Heberer (Deutschland) werden wohl ebenfalls zugegen gewesen sein.

20170721-AIBI
In vierter Generation hat André Barreteau 1977 gemeinsam mit seiner Frau Michelle die Leitung des familiengeführten Unternehmens übernommen. Die Wurzeln der Bäckerei und Mühle reichen zurück bis ins Jahr 1851. André und Michelle Barreteau bauten das Unternehmen mit Mut und Weitsicht zur heutigen Größe aus. Aktuell zählt La Mie Caline ungefähr 220 Standorte und mit allem Drum und Dran etwa 2.100 Franchise-Nehmer und Mitarbeitende.

Auch in beruflichen Belangen war André Barreteau immer sehr aktiv und führte von 2006 bis 2011 die französische Fédération des Entreprises de Boulangerie (FEB) als deren Präsident. Für den Bäckerberuf und die Bäckerbranchen sieht Barreteau trotz stetig wachsender Herausforderungen gute Chancen. Man müsse sie nur erkennen, sagte er in Versailles. Viele weitere interessante Informationen zum Lebenswerk der Barreteaus gibt es auf lamiecaline.com (Foto: AIBI).

backnetz:eu
Nach oben