Donnerstag, 8. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Lafayette Capital Partners: investiert in Sondermann

Drolshagen. (lcp) Im September 2011 hatte der Filialist Sondermann Brot aus dem Kreis Olpe Insolvenz angemeldet – siehe WebBaecker 38/2011. Im August dieses Jahres hatte Rechtsanwalt Andreas Pantlen aus Hennef auf Anfrage regionaler Medien bestätigt, dass es einen Investor gebe, der bereit sei einzusteigen. Doch zunächst musste der Insolvenzplan vom Amtsgericht Siegen positiv geprüft werde. Zudem gehörte ein Abstimmungs- und Erörterungsverfahren mit rund 1.000 Gläubigern zum Entscheidungsprozess. Lange Rede, kurzer Sinn: Aus einer kleinen Notiz der Lafayette Capital Partners mit Sitz auf Malta geht hervor, dass deren Tochter, die Lafayette Industriebeteiligungen GmbH mit Sitz in Berlin jetzt in die Sondermann Brot GmbH + Co KG investiert. Die Großbäckerei Sondermann zählt über 900 Mitarbeitende und mehr als 100 Back- und Verkaufsstandorte in Nordrhein-Westfalen. Lafayette will die Unternehmensleitung – Hermann Sondermann, Nicole Sondermann und das Management-Team – bei der Umsetzung der Unternehmensstrategie für die kommenden Jahre unterstützen.

backnetz:eu
Nach oben