Freitag, 12. August 2022
Deutsch Englisch

Lambertz Gruppe: ist mit Saison zufrieden

Aachen. (wib) Die zunehmende Nachfrage aus dem Ausland bescherte der Lambertz Gruppe 2006 leichte Umsatzsteigerungen. Insgesamt sei das (deutsche) Saisongebäck-Geschäft der Gruppe mit Hauptsitz in Aachen zufriedenstellend verlaufen. Allein-Inhaber Hermann Bühlbecker rechnet daher für das Geschäftsjahr 2006/2007 mit einem guten Ergebnis bis zur Jahresmitte. Potenzial gebe es vor allem im Ausland, dort werde mit Vorrang investiert. Im Weihnachtsgeschäft sei bei den Saisonartikeln der Marken Lambertz, Weiss, Haeberlein-Metzger und Kinkartz der Vorjahresumsatz fast erreicht worden. Bei den Ganzjahresprodukten wie Gebäckmischungen und Kleinkuchen erhöhte sich der Umsatz um etwa vier Prozent. Außerhalb Deutschlands fielen die Umsatzsteigerungen der Gruppe nach Bühlbeckers Angaben überdurchschnittlich gut aus. Unter dem Strich erlöste das Unternehmen im Kalenderjahr 2006 rund 463 Millionen Euro – plus 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt zählt die Gruppe rund 3.400 Beschäftigte.