Samstag, 10. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Langwedel: NGG und Steinecke einigen sich gütlich

Mariental. (wk) Unversehens waren die Meisterbäckerei Steinecke GmbH + Co. KG und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) aneinander geraten und fanden sich in Verden / Aller vor dem Kadi wieder. Der Grund: In einem Rundbrief hatte sich Geschäftsführerin Katrin Steinecke dafür engagiert, dass die Mitarbeitenden am Standort Langwedel nicht an den Wahlen zum Betriebsrat teilnehmen. Der Betrieb in Langwedel beliefert 74 Filialen in Niedersachsen/Bremen und Steinecke argumentierte, dass ein Betriebsrat die tägliche Arbeit nur unnötig erschwere. Das rief die NGG auf den Plan, die umgehend Strafantrag stellte bei der Staatsanwaltschaft Verden. Wie jetzt bekannt wurde, hat Katrin Steinecke ihre (Nicht-) Wahlempfehlung zurückgezogen. Eine gütliche Einigung sei damit perfekt, berichtet der Weser Kurier. Damit können die Beschäftigten demnächst ihren Betriebsrat ungestört wählen. Insgesamt zählt die Meisterbäckerei Steinecke rund 2.800 Beschäftigte an drei Produktionsstandorten und in über 700 Filialen.

backnetz:eu
Nach oben