Mittwoch, 7. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Lantmännen Unibake: ernennt Nachhaltigkeits-Manager

Horsens / DK. (lu) Lantmännen Unibake hat sich zum Ziel gesetzt, Marktführer in Sachen Nachhaltigkeit zu werden. Dafür will der internationale Backwarenkonzern seinen Kohlendioxidausstoß bis 2012 um 20 Prozent senken.

Vor diesem Hintergrund haben die Großbäcker zum 01. Oktober Gustaf Tynelius als Nachhaltigkeits-Manager eingestellt. Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind bereits fest in der Strategie von Lantmännen Unibake verankert. Durch die Ernennung eines Nachhaltigkeits-Managers verstärkt der Backwarenkonzern nun diesen Fokus in den vier Hauptbereichen: Rohwaren, Energie, Transport und Verpackung.

«Wir sind uns unserer Verantwortung bei der Reduzierung der Umweltauswirkungen unserer Betriebe ganz klar bewusst und nehmen diese Verantwortung sehr ernst», sagt Bent Pultz Larsen, CEO von Lantmännen Unibake. «Wir wollen uns daher in allen unseren Geschäftsbereichen vom Gedanken der Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes leiten lassen. Dabei kommt unserem neuen Nachhaltigkeits-Manager eine wichtige Rolle zu».

Tynelius wird als Nachhaltigkeits-Manager für die Umsetzung von Lantmännen Unibakes Klimaschutzstrategie zuständig sein. Diese Aufgabe umfasst die CO2-Kennzeichnung von Produkten (Product Carbon Footprints), die Optimierung der Energieeffizienz sowie die Gewährleistung eines umweltfreundlichen Transport- und Logistiksystems. Tynelius ist 29 Jahre alt und hat an der Universität Lund ein Studium in Umwelttechnik sowie an der Schwedischen Universität für Agrarwissenschaften ein Studium in Agrartechnik absolviert.

«Die Fähigkeit, ein Unternehmen nachhaltig zu führen, wird künftig zu den wichtigsten Wettbewerbsparametern internationaler Firmen zählen», erläutert Larsen. «Wir haben ein 100-Punkte-Programm entwickelt, mit dem sich der sogenannte ‘Carbon Footprint’ von Lantmännen Unibake reduzieren lässt. Mit der Ernennung von Gustaf Tynelius zum neuen Nachhaltigkeits-Manager unternehmen wir einen weiteren wichtigen Schritt in die Richtung unseres Ziels».

Lantmännen Unibake unterzeichnete erst kürzlich den UN Global Compact, die weltweit größte Initiative für Unternehmensverantwortung – sowie die von den UN initiierte «Seal the Deal» Kampagne. Deren Ziel besteht darin, den politischen Willen sowie die öffentliche Unterstützung für ein umfassendes globales Klimaabkommen im Dezember 2009 in Kopenhagen zu erreichen.

Lantmännen Unibake mit Sitz in Dänemark unterhält 32 Betriebe in 19 Ländern. Die Tochtergesellschaft Lantmännen Unibake Germany verantwortet mit rund 300 Mitarbeitenden und ihren drei Herstellungsbetrieben in Verden an der Aller, Harrislee und Suhl alle Geschäftsaktivitäten in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

backnetz:eu
Nach oben