Home > Markt + Unternehmen > Le Pain Quotidien: stellt zunehmend auf Bio um

Le Pain Quotidien: stellt zunehmend auf Bio um

Brüssel / BE. (wib) Die belgische Bäckerei- und Restaurantkette «Le Pain Quotidien» (Das tägliche Brot) kultiviert die Ursprünglichkeit. Daher stellt die Kette seit 2005 immer mehr ihrer verwendeten Zutaten auf Bio-Produktion um. Heute existieren über 80 Filialen in zwölf Ländern. Alle 25 belgischen Bäckerei-Cafes von Le Pain Quotidien wurden bis Ende Januar 2008 von einer Bio-Kontrollstelle besucht und erhielten eine Anerkennungsurkunde für die Brot- und Feinbäckerei. Damit sind sie Vorreiter für andere Länder, in denen die Umstellung auf Bio-Produkte zwar begonnen hat, aber noch nicht so weit fortgeschritten ist. Inzwischen sei das Unternehmen mit über 1.200 Tonnen pro Jahr der größte Bio-Getreide-Abnehmer in Belgien, sagt Geschäftsführer De Landtsheer gegenüber der wallonischen Presse. Die Idee scheint gut anzukommen: allein in den USA gibt es 27 Filialen mit Schwerpunkt in New York, Los Angeles und Washington DC. Auch in Brüssel, Antwerpen, Paris, Istanbul, Dubai, Moskau, Sydney, Katar und Genf lässt sich bei Le Pain Quotidien einkehren.