Home > Markt + Unternehmen > Lebensmittelkontrolle: Heinz KG kassiert Rüffel

Lebensmittelkontrolle: Heinz KG kassiert Rüffel

Altdorf. (div) Lebensmittelkontrolleure des Landratsamts Landshut hatten gemeinsam mit Mitarbeitern des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Kontrollen bei der Bäckerei-Konditorei Heinz KG vorgenommen. Dabei beanstandeten die Kontrolleure Mängel bei der Prozess- und Betriebshygiene, Reinigungsmängel sowie Mängel bei der Dokumentationspflicht. Die Mängel waren alle unter der Schwelle der Gesundheitsgefährdung und sind noch am selben Tag respektive am Tag darauf weitestgehend abgestellt worden, berichtet die Behörde. Das Landratsamt leite wegen der vorgefundenen Verstöße ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen das Unternehmen ein. Die Heinz KG unterliegt der regelmäßigen Überwachung durch die Lebensmittelkontrolleure des Landratsamts Landshut. Das Unternehmen ist in den letzten Jahren regelmäßig kontrolliert worden und festgestellte Mängel sind stets umgehend abgestellt worden, betont die Behörde. Das Familien geführte Unternehmen unter Leitung von Sieglinde und Reinhard Heinz zählt nach eigenen Angaben bundesweit rund 250 Großhandelskunden, 23 eigene Filialen, drei Produktionsstätten sowie etwa 250 Mitarbeitende. Sieglinde und Reinhard Heinz gingen nach dem jetzigen Rüffel sofort in die Offensive und informierten ihr Umfeld ausführlich.