Sonntag, 21. Juli 2024
Deutsch Englisch

Leistungswettbewerb: förderte Meisterliches zutage

Weinheim. (adb) 13 junge Bäckereifachverkäufer/innen sowie 13 Bäckergesellinnen und -gesellen stellten sich an der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk in Weinheim (ADB) der 1. Deutschen Meisterschaft der Bäckerjugend – hoch motiviert und bei bester Laune. Der neue Rahmen des alten «Praktischen Leistungswettbewerbs» tat offensichtlich gut. Wie es aus Weinheim heißt, maßen sich die jungen Fachleute auf hohem, nahezu meisterlichen Niveau miteinander. Schlussendlich die Nase vorn bei den Bäckern hatte Björn Vetter aus Fränkisch-Crumbach (Hessen) vor Dennis Sievert aus Hamburg und Judith Kruse aus Rostock. Auch bei den Fachverkäuferinnen kam die Siegerin – Sophia André aus Eichenzell – aus Hessen; gefolgt von Erika Teurer aus Schiffdorf bei Bremen und Magdalena Pietraszek aus Koblenz. «Die Teilnehmer haben ein hohes Maß an Fachwissen, Engagement und Kreativität gezeigt. Das macht Mut für die Zukunft», bewertet der Jury-Vorsitzende Michael Wippler aus Dresden den Wettstreit. Angesichts der nahezu meisterlichen Ergebnisse erhielten die Sieger einen Gutschein für die Meisterausbildung respektive Ausbildung zur Verkaufsleiterin oder Ernährungsberaterin. Für die anderen Plätze gab es Fortbildungsgutscheine, eine Erinnerungsmedaille und ein Buchpräsent. Wegen des großen Erfolges werden auch die Jahrgangsbesten der Sommerprüfung 2008 die Chance haben, ihr Bundesland bei der Deutschen Meisterschaft der Bäckerjugend an der ADB Weinheim zu vertreten.