Home > Personen + Ehrungen > Lekkerland Deutschland: Geschäftsführer geht zu Bünting

Lekkerland Deutschland: Geschäftsführer geht zu Bünting

Frechen. (lk) Stefan Punke, Geschäftsführer von Lekkerland Deutschland, verlässt das Unternehmen, um sich beruflich neu zu orientieren. Seine Position übernimmt mit sofortiger Wirkung Frank Fleck, der bislang auf Konzernebene für Corporate Strategy und Business Development sowie für die Bereiche Foodservice und Corporate Marketing verantwortlich zeichnete. Punke scheidet nach mehr als acht Jahren beim Convenience-Spezialisten zum 31. August aus, um bei der Unternehmensgruppe Bünting in Leer / Ostfriesland eine neue Aufgabe zu übernehmen. «Mit Frank Fleck benennen wir einen Geschäftsführer, der bereits im Rahmen der Entwicklung und Implementierung der Strategie ‘Convenience 2020’ einen fundierten Einblick gewonnen hat und bestens geeignet ist, die Wachstumsstrategie in Deutschland konsequent umzusetzen», sagt Michael Hoffmann, CEO der Lekkerland Gruppe. Vor seiner Tätigkeit bei Lekkerland hat Frank Fleck vier Jahre lang weltweit das Corporate Marketing und Business Development bei Carl Zeiss Vision International geleitet. Zuvor war er 15 Jahre in verschiedenen Positionen bei Unilever tätig, unter anderem als Business Unit Head und Marketing Director in Deutschland.