Freitag, 23. April 2021
Deutsch Englisch

Lieken AG: stellt Betrieb in Bernau vorfristig ein

Garrel. (div) Die Lieken Brot- und Backwaren GmbH hat ihre mehr als 200 Beschäftigten des Standorts Bernau vom Dienst freigestellt. Alle hätten ihre Kündigung zum 30. Juni erhalten, berichtet die «Märkische Oderzeitung» (MOZ). Diesem Schritt ging die Ankündigung voraus, das Werk Bernau zum 30. April vollständig zu schließen (siehe WebBaecker 07/2011). Eindrückliche Proteste waren die Folge. Dann hieß es, die Großbäckerei werde zum 01. Juli geschlossen. So überraschend, wie die Freistellung auf die Arbeitnehmer/innen jetzt wirkte, kann diese auch als Zug der Unternehmensleitung verstanden werden, weiteren möglichen Aktionen aus dem Weg zu gehen und Ruhe einkehren zu lassen. Gemeinsam mit dem Betriebsrat hat Lieken Mitte des Monats einen «halbwegs zufriedenstellenden» Sozialplan ausgehandelt. Die 60 Beschäftigten der Logistik-Sparte Logi-K vom Standort Bernau ziehen im Juli nach Berlin-Reinickendorf um.