Donnerstag, 28. Januar 2021
Deutsch Englisch

LIV Bayern: Delegiertentag wählte neuen Landesinnungsmeister

München. (liv) Die Corona-Pandemie verhinderte zwar das persönliche Treffen der Mitglieder des Landesinnungsverbands, nicht aber die virtuelle Zusammenkunft als Online-Versammlung. Am 24. November 2020 fanden sich die Verbandsmitglieder aus dem Bäckerhandwerk Bayerns zusammen, um sich über die aktuelle Lage und die Entwicklung im Verband zu informieren.

In seinem Rechenschaftsbericht ging der stellvertretende Landesinnungsmeister Heinrich Traublinger auf die Beschränkungen durch die Lockdowns und die dadurch entstehenden wirtschaftlichen Nachteile für die Bäckereien ein. Mit viel Einsatz sei es dem Verband gelungen, die Beschränkung der Kundenzahl, die Nachteile durch die Maskenpflicht oder auch die Einbeziehung der Bäckerei-Cafés in die Novemberhilfe zu erreichen. Im Geschäftsbericht zeigte Geschäftsführer Stephan Kopp die umfangreichen Tätigkeiten in der Verbandsgeschäftsstelle und in der Akademie des bayerischen Bäckerhandwerks auf. Die Corona-Vorschriften und die damit zusammenhängende Korrespondenz umfasse bereits fünf dicke Ordner. Leider werde nun die Verleihung des Bayerischen Staatsehrenpreises wohl auf das nächste Jahr verschoben.

Bildüberschrift: Mitgliederversammlung 2020 beim Landesinnungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk. Auf der rechten Seite Heinrich Traublinger, neuer Landesinnungsmeister, Kurt Held, Vorstand, Günter Wagner, neuer stellvertretender Landesinnungsmeister, Georg Brücklmaier, Vorstand. Auf der linken Seite Peter Mück, Vorstand, Wilhelm Limmer, Vorstand.

20201125-LIV-BAYERN-01

Auf der Tagesordnung standen auch die Neuwahl des Vorstands und des Landesinnungsmeisters. Heinz Hoffmann stand aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Zum neuen Landesinnungsmeister wurde Heinrich Traublinger gewählt, Obermeister der Bäckerinnung München und Landsberg. Bisher hielt er dieses Amt als Stellvertreter inne. Neuer Stellvertreter ist Günter Wagner, Obermeister der Bäckerinnung Rottal-Inn. Neu im Vorstand ist Georg Brücklmaier aus der Innung München und Landsberg.

Der Landesinnungsverband dankt Heinz Hoffmann für sein großes Engagement im Verband und seinen Einsatz für das Bäckerhandwerk (TitelFoto: pixabay.com – TextFotos: LIV Bayern).

Bildüberschrift: Mitgliederversammlung 2020 beim LIV Bayern. Von links: Günter Wagner, Heinrich Traublinger, Georg Brückmaier.

20201125-LIV-BAYERN-02.