Mittwoch, 7. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Middelberg: Private Equity Fonds beteiligen sich

Bad Iburg. (opr) «Von der DPE Deutsche Private Equity GmbH beratene Fonds haben sich an der Bäckerei Wilhelm Middelberg GmbH beteiligt. Über weitere Details der aktuellen Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart», heißt es in den Finanznachrichten. Die Bäckerei mit Sitz in Bad Iburg ist mit 100 Jahren Bäckereitradition ein dynamisch wachsender Traditionsbetrieb und gleichzeitig mit ein Vorreiter des SB-Aufback-Konzepts bei Bäckereien in Deutschland, erfahren wir noch aus den Ad-hoc-Nachrichten. Damit dürften die «Baking Friends» gemeint sein, die Middelberg 2002 ins Rennen geschickt hatte. Wilhelm Middelberg übernahm die Bäckerei seines Vaters 1991 mit seinerzeit acht Mitarbeitern in dritter Generation – damals noch mit Sitz in Glandorf. Mit der Übernahme des Unternehmens begann die Filialisierung. Bereits in 2001 kam die Bäckerei so auf 22 Fachgeschäfte in der Region. Bei den «Baking Friends» entstanden 2002 auf einen Schlag 15 Filialen. Die rasante Entwicklung veranlasste Middelberg zudem, Mitte 2002 eine neue Produktionsstätte – neben Glandorf – im ostwestfälischen Lemgo in Betrieb zu nehmen. Bereits zwei Jahre später expandierte das Unternehmen erneut. Eine neue, leistungsfähige Produktionsstätte in Bad Iburg übernahm die Kapazitäten von Glandorf und Lemgo. Heute gehört die Bäckerei Middelberg mit mehr als 400 Beschäftigten und gut 100 Filialen zu den modernsten und größten Unternehmen in der Branche.

backnetz:eu
Nach oben