Donnerstag, 1. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Migros: Detailumsatz um 17 Prozent gestiegen

Zürich / CH. (mgb) Der Migros Genossenschafts Bund (MGB) hat in 2008 die Umsatz-Erwartungen nach eigenen Angaben deutlich übertroffen. Im Detailhandel ist der Umsatz demnach um 3,1 Milliarden Schweizer Franken (CHF) oder 17,1 Prozent auf 21,6 Milliarden CHF gestiegen. Ein ausgesprochen starkes Wachstum verzeichneten die zehn Migros-Genossenschaften, Denner und Migrol. Zweistellig sind die Umsätze der Bio-Sortimente und der M-Budget-Produkte gestiegen. Insgesamt hat die Migros-Gruppe einen Umsatz von 25,7 Milliarden CHF erzielt, was einem Wachstum von 13,3 Prozent entspricht. Die Migros-Gruppe verkaufte 2008 über ihre Online-Kanäle LeShop.ch, Exlibris.ch, Hotelplan.ch, Travel.ch, Interhome.ch und Office-World.ch für über 500 Millionen CHF Lebensmittel, Medienprodukte, Büroartikel und Reisen. Ein besonders starkes Wachstum von 21,7 Prozent verzeichnete Le Shop. Damit konnte die Migros im E-Commerce-Geschäft ihre Position als Marktleader weiter ausbauen. Die Eigenindustrie, zu der auch die Großbäckerei Jowa gehört, konnte ihre Marktstellung im In- und Ausland erneut ausbauen. Sie erzielte einem Umsatz von 5,098 Milliarden CHF (2007: 4,723 Milliarden CHF) – ein Plus von 7,9 Prozent (Volltext).

backnetz:eu
Nach oben