Sonntag, 28. November 2021
Deutsch Englisch

Monitoring: Grundnahrungsmittel nur geringfügig belastet

Bonn. (bvl) Mehl und Süßwaren waren in 2005 nur geringfügig mit gesundheitsschädlichen Stoffwechselprodukten von Schimmelpilzen belastet. Bei Grundnahrungsmitteln wie Reis und Kartoffeln wurden keine oder nur vereinzelt Überschreitungen der gesetzlichen Höchstmengen für Pflanzenschutzmittelrückstände festgestellt. In Reis, Pilzerzeugnissen sowie Spinat wurden erhöhte Schwermetallgehalte registriert. Frischer Spinat fiel erneut durch hohe Nitratgehalte negativ auf. Dies sind Ergebnisse des Berichts zum Lebensmittel-Monitoring 2005, den das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) anlässlich der Internationalen Grünen Woche in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt hat.
Info: https://www.bvl.bund.de

-+Hinweis: Zum Veröffentlichen von Artikeln verwendet der WebBaecker kein HTML, sondern Wiki Markup Language. Das erleichtert Ihnen und uns das Einreichen und Formatieren von Beiträgen – siehe «Wiki -> Sandbox». Dies bringt aber auch Einschränkungen mit sich. So können zum Beispiel Hyperlinks mit einer unglücklichen Folge von Sonderzeichen nicht immer direkt verbunden werden. Aus diesem Grund beschränkt sich der WebBaecker hin und wieder auf allgemeine Adressangaben.+-