Dienstag, 6. Dezember 2022
Deutsch Englisch

MühlenMasters 2009: Die Gewinner stehen fest

Bonn. (vdm) Die besten Gesellen der Mühlenwirtschaft konnten ihr Wissen und ihre Erfahrungen im «MühlenMasters 2009» messen. Der Leistungswettbewerb fand in diesem Jahr bei der Kampffmeyer Mühlen GmbH statt, Werk Wesermühlen Hameln. Dort absolvierten sechs «Verfahrenstechnologen in der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft», die ihre Fertigkeits- und Gesellenprüfung mindestens mit der Note «Gut» bestanden hatten, die Prüfstationen. Die drei Bestplatzierten des Wettbewerbs sind Sebastian Unger (Rätze-Mühle Godä), der für seine herausragenden Leistungen zudem eine Urkunde vom Zentralverband des Deutschen Handwerks erhält, Felix Thomä (Getreidemühle Thomä, Bretzfeld) und Thomas Huemer (Eberhard Lockfisch, Altenmarkt). Die zu lösenden Aufgaben waren so vielfältig wie der Müllerberuf selbst, berichtet der Verband Deutscher Mühlen (VDM). Die Leistungen der Gesellen beurteilten sechs Experten aus der Mühlenwirtschaft und von Fachschulen unter Vorsitz von Oberstudienrat Hans-Rainer Rohde von der Müllerschule in Wittingen. Alles in Allem sind es 608 mittelständisch geprägte Mühlen in Deutschland, die per Annum aus rund 7,6 Millionen Tonnen Weizen und Roggen vielfältige Mahlerzeugnisse, auch Futtermittel, herstellen. Die Mühlenbranche erwirtschaftet mit insgesamt rund 6.000 Beschäftigten einen Jahresumsatz von 1,8 Milliarden Euro. Der VDM mit Sitz in Bonn vertritt als unabhängiger Wirtschaftsverband die Interessen der Getreidemühlen.

backnetz:eu
Nach oben