Home > Marketing + Verkauf > Nah, flexibel, innovativ: Lidl zeigt neue Filialkonzepte

Nah, flexibel, innovativ: Lidl zeigt neue Filialkonzepte

Neckarsulm. (sdkg / eb) Wir erinnern uns: Anlässlich der Immobilienmesse Expo Real 2018 hatte Lidl Deutschland für den urbanen und ländlichen Raum neue flexible Filialkonzepte präsentiert. «In den kommenden Jahren wollen wir weiter intensiv in den Bau neuer Filialen und in die Modernisierung unseres bestehenden Filialnetzes investieren», sagte Alexander Thurn, Geschäftsleiter Immobilien bei Lidl Deutschland, vor ziemlich genau einem Jahr.

Vielfalt entwickeln: Lidl-Konzepte zur Nahversorgung

In diesem Jahr ist man schon weiter: Metropolfiliale in Frankfurt, integrierter Standort auf der Königsallee in Düsseldorf und eine Basisfiliale in Plattling – in ganz Deutschland optimiert Lidl die lokale Nahversorgung der Bevölkerung und entwickelt Filialen, die individuell auf die Bedürfnisse der Menschen vor Ort zugeschnitten sind. Während der Expo Real 2019 stellte der Discounter seine flexiblen Filialkonzepte einem interessierten Fachpublikum vor aus Vertretern von Städten und Gemeinden sowie potenziellen Partnern aus der Immobilienwirtschaft.

«Wir wollen weiter wachsen und zwar dort, wo unsere Kunden sind. Deshalb intensivieren wir unsere Expansion besonders in den Ballungsräumen», erklärte Alexander Thurn den Stadtentwicklern und möglichen Investoren. «Gerne arbeiten wir dabei mit Partnern aus der Immobilienwirtschaft zusammen, vor allem bei der Entwicklung neuer Projekte.»

Expansion in Ballungsgebieten: Lidl-Metropolfiliale in Sindelfingen

Ein Beispiel für einen solchen Expansionsstandort ist die Mahdentalstraße in Sindelfingen im Großraum Stuttgart. Diesen Standort will Lidl selbst entwickeln und eine Filiale mit über 1.500 Quadratmetern Verkaufsfläche und 110 ebenerdigen Parkplätzen auf einem rund 9.500 Quadratmeter großen Grundstück errichten. Als ergänzende Nutzungen sind rund 80 Wohnungen über der Filiale sowie Gewerbeflächen geplant. Der Bauantrag soll in Abstimmung mit der Stadt in Kürze eingereicht werden. Voraussichtlich im dritten Quartal 2020 wird der Spatenstich stattfinden, die neue Filiale könnte dann im Jahr 2022 eröffnen.

Auf Vertrauen bauen: Quartiersentwicklung von Mixed-use Immobilien

«In den Ballungsgebieten begegnen uns besondere Herausforderungen in der Expansion, wie Flächenknappheit, hohe Grundstückspreise und Wohnungsmangel. Daher planen wir derzeit weitere Projektentwicklungen in ganz Deutschland. Dabei sollen unter anderem Wohnungen, Büros und Kinderbetreuungseinrichtungen entstehen», sagte Thurn in München.

Durch die laufende Expansion und die wachsende Zahl anstehender Projektentwicklungen erwarten die Lidl-Immobilienspezialisten zahlreiche neue und spannende Aufgaben (Fotos: Lidl Deutschland).

Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmittel- Einzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist der Händler in 32 Ländern präsent und betreibt rund 10.800 Filialen in derzeit 29 Ländern weltweit. In Deutschland sorgen rund 83.000 Mitarbeitende in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte die Lidl Gruppe einen Umsatz von 81,2 Milliarden Euro, davon 22,7 Milliarden Euro bei Lidl Deutschland.