Home > Markt + Unternehmen > Oebel Gruppe: Die Suche nach Investoren hat begonnen

Oebel Gruppe: Die Suche nach Investoren hat begonnen

20190711-PASSANTEN

Aachen. (dhpg) Für die insolvente Bäckereikette Oebel werden Investoren gesucht. Die nachhaltige Sanierung soll durch einen strukturierten Investorenprozess begleitet werden. Dies ist das Ergebnis der ersten Sitzung der vorläufigen Gläubigerausschüsse von dieser Woche. Schon jetzt lägen zahlreiche Interessensbekundungen potenzieller Investoren vor, die im Rahmen des nunmehr beschlossenen Prozesses geprüft werden. Der vorläufige Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Dr. Dirk Wegener von der Wirtschaftskanzlei dhpg, ist zuversichtlich, innerhalb weniger Monate und trotz der Ferien- und Urlaubszeit die Neuausrichtung sicherzustellen.

Die Aachener Unternehmensgruppe Oebel, zu der die Gesellschaften Germania Brot GmbH, Konditorei Brüder Oebel GmbH, Oebel-Verwaltungs-GmbH, Zareal GmbH, Bäckerei Oebel GmbH und die W. Kaiser Feinbäckerei Konditorei Betriebe GmbH gehören, hatte am 09. Juli 2019 beim Amtsgericht Aachen den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über ihr Vermögen gestellt. Die Bäckereikette ist in Nordrhein-Westfalen mit mehr als 150 Filialen vertreten. Sie beschäftigt derzeit rund 940 Mitarbeitende (Foto: pixabay.com).