Freitag, 23. April 2021
Deutsch Englisch

Ökobilanz Brot: Fabrikbrot oder Heimbacken?

Heidelberg. (ifeu) Überraschende Ergebnisse beim ökologischen Vergleich von Brot aus dem Supermarkt, von Handwerks- oder Heimbäckern lieferte die Studie «Ökobilanz Brot: Fabrikbrot oder Heimbacken?» aus dem Institut für Energie- und Umweltforschung (IFEU) in Heidelberg. Okay – für Fachleute eigentlich nicht ganz so überraschend. Doch manchmal ist es gut, hat man verschiedene Dinge noch mal zum Nachlesen. Dazu gehört auch, dass uns die Ökobilanz viele Ergebnisse zu ökologischen Zusammenhängen liefert – einerseits. Andererseits gibt es daneben viele Argumente, die eine rationale Entscheidung schnell beeinflussen: zum Beispiel die Lust, zu Hause zu backen, der Genuss urwüchsiger Vielfalt aus Handwerks- wie auch Heimbäckereien, die eine Großbäckerei «so» nicht umsetzen kann, die sozialen Kontakte beim Bäckereieinkauf, aber natürlich auch und besonders die Kosten des Brotes. In diesem Sinn soll der Artikel «Ökobilanz Brot: Fabrikbrot oder Heimbacken?» (Format PDF, vier Seiten, 41 KB) einen Beitrag zu einer zunehmend umweltverträglichen Brotproduktion leisten, ohne Liebgewonnenes gleich über Bord zu werfen. Schließlich sind es die Verbraucher, die nachfragen. Nachfrage ließe sich aber schonend optimieren, würde man als Konsumnet darüber einmal genauer reflektieren …