Donnerstag, 24. September 2020
Deutsch Englisch

Offiziell: Jade-Weser-Park bekommt eine Großbäckerei

Jever. (jwp) So schnell kann es gehen. Kaum hatten wir Ihnen berichtet, dass im «Jade-Weser-Park» eventuell eine Großbäckerei entstehen könnte (siehe b:eu vom 23. November) – dass es derzeit nur schwierig sei, an verlässliche Informationen zu gelangen – tut sich endlich was und wir erhalten eine erste offizielle Bestätigung durch den Zweckverband JadeWeserPark, der die Entwicklung und Vermarktung des interkommunalen Gewerbegebiets betreibt. Die Verlautbarung liest sich wie folgt: «Die Aussichten auf die Ansiedlung eines industriellen Großbetriebs für Brot- und Teigwaren stehen gut. Die Region JadeBay um ihre Häfen Wilhelmshaven, Nordenham und Brake kommt zusehens in Schwung. Neben den Investitionsentscheidungen von (…) sowie (…) scheint die nächste Großinvestition (…) möglich. Die Industrial Group Food Production (IGFP Limited) plant auf etwa zehn Hektar den Bau einer Produktionsstätte im JadeWeserPark. 1.000 Tonnen Lebensmittel pro Tag sollen hier ab 2015 produziert werden und bis zu 400 Arbeitsplätze entstehen. Der Hafen in Wilhelmshaven spielt bei der Betrachtung des Standorts eine bedeutende Rolle, werden doch große Teile der Rohstoffe importiert sowie Fertigprodukte nach Skandinavien sowie in die Beneluxländer exportiert. In den kommenden Monaten sollen die Pläne vorangetrieben werden. Bei positiven Verhandlungen könnte Ende 2012 mit den ersten Erdarbeiten begonnen werden» …

P.S.: Nehmen Sie das mit den «Brot- und Teigwaren» aus dem Zitat nicht gar so wörtlich; es geht hier definitiv um Brot, Gebäck und Teiglinge.