Dienstag, 4. Oktober 2022
Deutsch Englisch

Orkla ASA: erwirbt «Da Grasso» Pizzakette in Polen

Oslo / NO. (eb) Norwegens Orkla ASA hat eine Vereinbarung über den Erwerb von 74 Prozent der Anteile an «Da Grasso» getroffen, einer der führenden Pizza-Franchise-Ketten in Polen mit landesweit 193 Filialen.

Der Verbraucherumsatz (Außenumsatz?) der Kette belief sich 2021 auf 53 Millionen Euro, was etwa 530 Millionen Norwegische Kronen (NOK) entspricht. Da Grasso erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von 13,6 Millionen Euro (136 Millionen NOK). Das normalisierte Ebitda 2021 betrug 2,5 Millionen Euro (25 Millionen NOK). Da Grasso wurde 1996 gegründet. Die Zentrale hat ihren Sitz in Łódź und zählt 51 Mitarbeitende.

«Da Grasso ist ein gut geführtes Unternehmen, das sich eine beeindruckende Position auf dem wachsenden polnischen Pizzamarkt erarbeitet hat. Wir freuen uns sehr, mit den Gründern und CEO von Da Grasso zusammenzuarbeiten, um das Konzept weiterzuentwickeln und auszubauen. Durch eine engere Zusammenarbeit mit unseren bestehenden Pizza-Plattformen sind wir zuversichtlich, dass wir auf dem Weg zu einem der führenden Pizza-Franchise-Unternehmen in Europa sind», sagt Thomas Ljungqvist, Executive Vice President und amtierender CEO von Orkla Consumer + Financial Investments.

Orkla hat sich durch eine Reihe von Transaktionen seit 2018 zu einem wichtigen Herausforderer auf dem europäischen Pizzamarkt entwickelt. Mit der Investition in Da Grasso wird das Netzwerk von Orkla aus insgesamt 860 Franchise-Pizzerias in Finnland, Benelux, Deutschland und Polen bestehen. Das Portfolio wird aus den führenden Marken Kotipizza, New York Pizza und Da Grasso bestehen.

Da Grasso ist im Besitz von Karolina Rozwandowicz (95 Prozent) und der Geschäftsführerin Magdalena Piróg (fünf Prozent). Beide werden weiterhin als Gesellschafter in Partnerschaft mit Orkla tätig sein. Nach der Transaktion wird Orkla 74 Prozent der Anteile besitzen, während die Minderheitsaktionäre die restlichen Anteile halten werden. Der Abschluss der Transaktion wird für das vierte Quartal erwartet.

Orkla ASA ist ein führender Anbieter von Markenprodukten und Konzeptlösungen für den Verbraucher-, Catering- und Bäckereimarkt in Skandinavien, dem Baltikum und ausgewählten Märkten in Mitteleuropa und Indien. Das Unternehmen ist an der Osloer Börse notiert und hat seinen Hauptsitz in Oslo. Im Jahr 2021 erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz von 50,4 Milliarden NOK und beschäftigte rund 21’500 Mitarbeitende (Foto: pixabay.com).

backnetz:eu
Nach oben