Freitag, 30. Oktober 2020
Deutsch Englisch

Ostfriesland: drei Bäckerinnungen fusionieren

Aurich. (hwk) Die drei Bäckerinnungen Aurich-Emden-Norden, Leer-Rheiderland und Wittmund haben sich zur neuen Bäckerinnung Ostfriesland zusammengeschlossen, der 71 Betriebe angehören. Die konstituierende Innungsversammlung wählte Stefan Meyer aus Horsten einstimmig zum Obermeister. Gleichzeitig wurde der Bäckerbezirksverband aufgelöst. Die Geschäftsführung der neuen Innung wird durch die Kreishandwerkerschaft Aurich-Emden-Norden mit Geschäftsführer Dieter Heuermann an der Spitze erfolgen, wobei die Kreishandwerkerschaften Wittmund und Leer weiterhin als Ansprechpartner vor Ort fungieren. Dem neuen Vorstand der Bäckerinnung Ostfriesland gehören an: Obermeister Stefan Meyer, Horsten; Stellvertreter Conrad Weber, Schirum und Volker Garrels, Leer. Lehrlingswarte: Wilhelm Trey, Leer, Lars Grünhoff, Norden und Peter Meeske, Friedeburg. Schriftführer Stefan Bürmann, Leer; Öffentlichkeitsarbeit Gesa Lüken-Hoppmann, Remels sowie die Vorstandsmitglieder Rainer Ubben, Upschört, Siegfried Rinderhagen, Esens und Frank Lorenz, Wallinghausen.