Freitag, 23. Februar 2024
Deutsch Englisch
20181102-BMAS-INQUA

Papstar: BMAS bestätigt «Zukunftsfähige Unternehmenskultur»

Kall. (pps) Auszeichnung für den Gastrobedarf-Experten Papstar: Das Eifeler Unternehmen ist mit dem Zertifikat «Zukunftsfähige Unternehmenskultur» der vom BMAS geförderten Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) ausgezeichnet worden. Leonie Gebers, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), übergab Anfang Oktober 2018 in Berlin die Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme am INQA-Audit an Stefan Müller, Prokurist und Leiter Finanzen der Papstar GmbH. Die Staatssekretärin gratulierte zu einer auf vielen Ebenen modern ausgerichteten Unternehmenskultur, die in Zeiten des technologischen und demografischen Wandels ein wichtiger Motor für die Innovationskraft von Unternehmen sei.

«Gerade in einer vermeintlich etwas strukturschwächeren Region wie der Eifel hat uns das Konzept, sich langfristig für bestehende und zukünftige Mitarbeitende attraktiv aufzustellen, sofort angesprochen», sagt Papstar-Personalleiter Joachim Hees, der das Audit und die dazu erarbeiteten Maßnahmen federführend mit Stefan Müller und Thilo Mehrens aus der Personalabteilung betreut.

Das Audit «Zukunftsfähige Unternehmenskultur» wurde in enger Zusammenarbeit von der Bertelsmann Stiftung, dem Institut «Great Place to Work» sowie dem Demographie-Netzwerk entwickelt. Das Audit bringt Arbeitgeber und Arbeitnehmer partnerschaftlich an einen Tisch und wird als einziges Programm dieser Art gemeinsam von Arbeitgeberverbänden, Gewerkschaften, Kammern und der Bundesagentur für Arbeit getragen. Darüber hinaus garantiert es von Beginn an in besonderer Weise die Einbeziehung der Beschäftigten (Foto: inqua-audit.de).

backnetz:eu