Mittwoch, 7. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Penny: acht Jahre «Kompetenz- und Frischevorsprung»

Köln. (rewe) In 2008 haben die Bundesbürger rund zwei Prozent mehr Brot konsumiert als 2007, lesen wir in einer Medienmitteilung des Diskonters «Penny». Nach welcher Statistik, sagt die Rewe-Tochter nicht. Doch wir wollen keine Spielverderber sein und den Diskonter voller Stolz verkünden lassen: «Penny verzeichnet als der größte Betreiber von mehr als 2.000 Backstationen in Deutschland eine Zunahme von fünf Prozent in diesem Segment». Zu Recht verweist die Rewe-Tochter auf die Anfänge vor acht Jahren, die zwar etwas holprig waren, aus denen sie aber «was gemacht» hat. Acht Jahre Brot- und Brötchenbackautomaten sind schließlich auch acht Jahre Kompetenz- und Frischevorsprung, den sich der Diskonter redlich erworben hat. «Die zahlreichen DLG-Prämierungen, gerade im Bereich Brot und Brötchen, unterstreichen die hohen Qualitätsanforderungen, die Penny an seine Produkte stellt», sagt Jens Dunkel, für den Einkauf zuständiges Geschäftsführungsmitglied bei Penny. Nach seinen Angaben erzielten im ersten Halbjahr 2008 die Backstationen in den Märkten bei Brot und Brötchen wertmäßig einen Marktanteil von 19 Prozent. Insgesamt hat der Diskonter mehr als 30 Sorten im Angebot, wobei die Auswahl in den Filialen aufgrund der regional unterschiedlichen Kundenbedürfnisse bundesweit variiert.

backnetz:eu
Nach oben