Samstag, 10. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Plan 2009: 100 McCafes in ganz Österreich

Wien / AT. (md) McDonalds Österreich feiert derzeit in Ried das 50. McCafe. Mit der Erweiterung der Restaurants und dem Shop-in-Shop-Konzept McCafe erreicht McDonalds nicht nur neue Kundengruppen, sondern schafft auch 500 neue, qualifizierte Arbeitsplätze und investiert gemeinsam mit seinen Franchisenehmern zehn Millionen Euro in Österreichs Wirtschaft, heißt es in einer Medienmitteilung. Heute werden demnach jedes Jahr nahezu zehn Millionen Kaffees in Österreichs McDonalds Restaurants verkauft, sagt Andreas Schwerla, Managing Director McDonalds Österreich: «Dem Coffee-Shop Markt werden die nächsten Jahre Wachstumsraten bis zu 15 Prozent vorhergesagt und wir sprechen mit dem McCafe neue Kundengruppen an». Junge Mütter gehören heute ebenso zu den Gästen wie Seniorengruppen. Waren es in 2006 gerade mal fünf McCafes und in 2007 bescheidene 19, so gibt es heute in ganz Österreich flächendeckend 50 McCafes. Damit habe der alpenländische Ableger des US-amerikanischen Schnellkost-Konzerns seinen Plan, in 2008 rund 40 McCafes zu betreiben, deutlich übertroffen – 2009 sollen weitere 50 McCafes hinzukommen. «Wir investieren massiv in Zeiten, wo andere Investitionen streichen», sagt Schwerla. Das zahle sich aus: Im Schnitt freut sich jeder Franchisenehmer nach der Neugestaltung des Restaurants und der Eröffnung eines McCafes über eine Umsatzsteigerung von mehr als 20 Prozent. Beim Umbau der Restaurants und der Einrichtung der McCafes profitieren viele regionale Unternehmen und Lieferanten aus Österreich.

backnetz:eu
Nach oben