Mittwoch, 7. Juni 2023
Deutsch Englisch

Pret A Manger: meldet erste Filiale auf dem Kontinent

London / UK. (wib) Vom britischen Sandwich-Spezialisten «Pret A Manger» hörten wir an dieser Stelle schon länger nichts mehr. Genauer gesagt seit Februar 2008, als McDonalds seine 33-prozentige Beteiligung aufgab und die Beteiligungsgesellschaft Bridgepoint Capital die Mehrheitsbeteiligung übernahm. So viel «Hintergrund» zur neuesten Meldung, nach der die Sandwichkette nun auch in Frankreich präsent ist – siehe Pret France mit einer ersten Filiale in Paris. Insgesamt zählt Pret A Manger derzeit – laut Website – über 260 Ableger und setzt grob gerechnet etwa 380 Millionen Britische Pfund (GBP) per Anno um. Pret USA weist davon 41 Standorte aus und Pret Hong Kong zwölf Filialen. Es muss also – rein rechnerisch – «über 200» Pret-Filialen in Großbritannien geben – davon 46 Filialen im Großraum London (siehe Pret UK). Die Angaben zum Gesamtumsatz 2010 schwanken übrigens je nach Quelle zwischen 320 und 380 Millionen GBP (2010). Die Zahl der Mitarbeitenden weist Pret A Manger seit eh und je mit «über 4.000» aus. Jedenfalls möchte die 1986 gegründete Kette mit ihrer ersten Filiale auf dem europäischen Kontinent ein Zeichen setzen, heißt es aus London. Schließlich ist der Kontinent, obwohl nur durch den Ärmelkanal von Großbritannien getrennt, in den Köpfen waschechter Briten von der Insel immer noch weiter entfernt als zum Beispiel die USA oder die ehemalige Kronkolonie Hongkong. Dennoch kann sich die Sandwichkette vorstellen und beabsichtigt es wohl auch, innerhalb der Europäischen Union und damit auf dem Kontinent zu expandieren – ein Meilenstein!

backnetz:eu
Nach oben