Freitag, 23. Februar 2024
Deutsch Englisch

Rahmenbedingungen: Unsicherheit kostet Investitionen

Frankfurt / Main. (kfw) Positive Umsatz- und Ertragserwartungen bestimmen maßgeblich die Investitionsbereitschaft und die Investitionshöhe des Mittelstandes. Dies gilt besonders für Kapazitätserweiterungen. 2012 investierten 52 Prozent der positiv gestimmten KMU, hingegen nur 35 Prozent der negativ gestimmten. Optimistische Unternehmen investierten durchschnittlich rund 4.000 Euro mehr pro Beschäftigtem. Grundlegende Voraussetzung für positive Geschäftserwartungen sind sichere wirtschaftspolitische und regulatorische Rahmenbedingungen. Der Staat kann hier einen entscheidenden Beitrag leisten – heißt es im zweitjüngsten «Volkswirtschaft Kompakt» der KfW Bankengruppe (Format PDF).

backnetz:eu